Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moschee in Köln-Ehrenfeld - Toleranz oder Intoleranz?
#21
Zitieren
#22
Henry Ford schrieb: "Es ist gut, dass die Bürger der Nation nicht unser Banken- und Geldsystem verstehen, denn wenn sie es würden, glaube ich, gebe es eine Revolution vor morgen früh."
Zitieren
#23
Zitieren
#24
Zitat:Guckt mal zu Deutschland
Hi
prado, du übernimmst ja schon ihre Sprache.
mfg
tdd Big Grin
Zitieren
#25
Jetzt stehen wir vor der Wahl, wohin sollen wir auswandern? Ich bin ja nicht irrsinnig und meine Frage ist völlig korrekt. Ich bin Deutscher und wohne auch in Deutschland. Doch wenn ich mal hin und her schaue, hab ich das Gefühl, dass ich in einem Muslimland wohne und die Zahl der Nicht-Deutschen wird ja auch nicht weniger, sie vermehrt sich drastisch. Obwohl Islam zur Deutschland nicht gehört, es scheint, wir beobachten die Entstehung eines Staates in einem anderen. Denn über die Integration redet ja niemand, alle Versuche haben sich mit dem Fehltritt beendet. Und die zwischenkulturelle Differenz steigt jährlich. Viele Gymnasien verzichten auf Weihnachten, weil dort viele Muslimen lernen. Und wir sollen alles stillschweigend hinnehmen, denn wir sind doch stolz auf unsere Mustertoleranz. Und die Muslimen schämen sich nicht über ihre Abtrennung unserer Sitten. Guck mal zur Interview von dem Vorsitzenden des Türken-islamischen Kulturvereins in Ellwangen. www.schwaebische.de/region/ostalb/ellwangen/stadtnachrichten-ellwangen_artikel,-Weihnachten-wird-im-Islam-nicht-gefeiert-_arid,5555733.html
Er sorgt sich sehr, dass die Muslime hier fremde Sitten annehmen. Sollen wir vor ihren Traditionen einknicken?
Zitieren
#26
Hi
da sieht sich der Schwabe mit ein paar Muslimen in der Provinz konfrontiert und schiebt Panik? Und den Endsatz wird auch noch ignoriert: „Das würde die beiden Weltreligionen noch mehr zusammenbringen und gegenseitige Vorurteile abschaffen.“
mfg
tdd Big Grin
Zitieren
#27
Das hat mit einen Schwaben gar nichts zu tun, sondern mit unsere Kultur und diese Kultur gehört nicht hierher. Wer unbedingt eine Moschee haben will, sollte Auswandern oder wider zurück zu seinen Kulturen
wandern, sie sind sowieso nur Wirtschaftsflüchtlinge die wir alle durchfüttern müssen.:mad::mad::mad:
Zitieren
#28
argus schrieb:... sondern mit unsere Kultur und diese Kultur gehört nicht hierher.

Hi
kann man so stehen lassen. Sagt eigentlich schon alles über dich aus.
mfg
tdd Big Grin
Zitieren
#29
Toleranz als Grundlage der EU ist ein Weg ins Nirgendwo! Das hat uns das vom neugeborenen Islamist Andreas Lubitz begangene Verbrechen ein weiteres Mal bewiesen!
Zitieren
#30
Hi
nur blöd, dass Herr Lubitz noch nicht mal Moslem war. Schon pervers, wie krank so manche im Kopf sind:
http://www.augsburger-allgemeine.de/pano...08502.html
mfg
tdd Big Grin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  In was für einen Welt leben wir eigentlich? Aufbruch oder nicht?! Jericho 8 62.961 08.12.2014, 00:01
Letzter Beitrag: tdd
  Das WEB - Glanz oder Elend? Detlef05 5 5.487 15.06.2009, 11:58
Letzter Beitrag: T-Rex
  Gro?moschee in Duisburg eröffnet eichstetten 21 17.168 19.05.2009, 10:36
Letzter Beitrag: Melun
  Unternehmer oder Herdentier T-Rex 5 5.847 30.03.2009, 13:39
Letzter Beitrag: T-Rex
  Neuruppin, oder besser Korrupin Neuklon 7 8.732 20.12.2008, 16:03
Letzter Beitrag: Detlef05
  Vorurteile oder Tatsache ? Deutschmann2008 21 17.786 17.11.2008, 23:18
Letzter Beitrag: Morgentau
  Wenn die Statistik lügt oder Erdbeereis plötzlich zur tödlichen Gefahr wird Killerkeks 4 6.482 01.10.2004, 17:29
Letzter Beitrag: Raptor

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste