Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die ARD und Schäubles Sudoku-Rätsel
#1
Ihr werdet es mitbekommen haben: Während der Bundestag über neue Milliardenhilfen für Griechenland debattierte, löste unser Finanzminister in aller Seelenruhe Sudoku-Rätsel, als ginge ihn das Ganze gar nichts an. Eine Kamera der ARD fing die Situation ein und zeigte sie in der Tagesschau.

Für alle, die noch daran glaubten, dass die ARD unabhängig sei: Nach Intervention des Bundestages musste die ARD den Clip aus dem Sendearchiv löschen. Zu sehen ist er jetzt nur noch bei YouTube.

Quelle

Mahlzeit.
Zitieren
#2
nur für die Vollständigkeit:

"Bundestages hat darauf hingewiesen, dass es die Hausordnung des Bundestages verbietet, von der Tribüne aus Aufnahmen von den Unterlagen der Akteure im Plenum zu machen", so die ARD. Wörtlich untersagt Paragraf sechs zum Thema Bild- und Tonaufnahmen die "unautorisierte Ablichtung persönlicher Unterlagen in der Weise, dass diese lesbar sind". Der Sender reagierte umgehend: "Deshalb haben wir die Aufnahme nicht weitergegeben und verwenden sie auch nicht weiter.""

So ist das mit geschriebenem Recht und gefühlter Ungerechtigkeit.
Obwohl ich das nachträgliche Löschen im Archiv etwas seltsam finde, alle konnten das Original in der Tagesschau sehen - ich habs auch gesehen. Gesprochen und geschrieben wird ja auch darüber - also, m.E. überzogen.

(Erinnert mich immer an S21 - da fühlten sich die Gegner auch in der Mehrheit!)
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.
Zitieren
#3
Sind in dieser Sache für den politisch Interessierten tatsächliche irgendwelche Formalien bzw. Regularien von Interesse?
Schäubles Agieren passt ins Bild von zeitungslesenden, schwatzenden, schlafenden und vor allem im Plenum selten anzutreffenden "Volksvertretern" und demonstriert anschaulich das Verhältnis eines wichtigen Bundesministers (Exekutive) zum Parlament (Legislative).
Finanzminister-Sudoku ist einfach die abgrundtiefe, nackte und elende Wahrheit über die deutsche repräsentative Demokratie.
NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
Politisches Salzland
Timirjasev-Verein
Zitieren
#4
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.
Zitieren
#5
Moses schrieb:... verbietet, von der Tribüne aus Aufnahmen von den Unterlagen der Akteure im Plenum zu machen", so die ARD.

Aha. Mit anderen Worten: Wir müssen uns nun mit der überaus wichtigen Frage beschäftigen, ob ein Sudoku-Spiel zu den Unterlagen eines Abgeordneten bzw. Ministers zählt? Wink

Also, Freunde, ganz im Ernst: Ich wäre dafür, Schäubles Immunität aufzuheben und seine Aktentasche zu durchsuchen, was da sonst noch alles drin ist. Cool
Zitieren
#6
Nachtrag:

Nun wird mir erst klar, warum der Kerl seinerzeit vergessen hat, wer ihm die 100.000 Mark gegeben hat. Der hat überhaupt nicht hingesehen, sondern war in sein Spiel vertieft.

Na denn ... Big Grin
Zitieren
#7
Detlef05 schrieb:Schäubles Agieren passt ins Bild von zeitungslesenden, schwatzenden, schlafenden und vor allem im Plenum selten anzutreffenden "Volksvertretern" und demonstriert anschaulich das Verhältnis eines wichtigen Bundesministers (Exekutive) zum Parlament (Legislative).
laut Zeitungsmeldung war sein Koalitionspartner Brüderle gerade am Rednerpult. Also eher das Verhältnis Exekutive<->Exekutive. Wenn Schäuble pennt, rätselt oder mal eben austritt während sein Regierungspartner nochmal seine Argumente in gelb wiederholt kann ich das verschmerzen.

Ich bin eher positiv über die geistige Fitness überrascht sich in der Atmosphäre aufs rätseln zu konzentrierenBig Grin. Ich fand das im Hörsaal schon zuweilen schwierig Cool
Zitieren
#8
NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
Politisches Salzland
Timirjasev-Verein
Zitieren
#9
Zitieren
#10
Imago schrieb:laut Zeitungsmeldung war sein Koalitionspartner Brüderle gerade am Rednerpult. Also eher das Verhältnis Exekutive<->Exekutive. Wenn Schäuble pennt, rätselt oder mal eben austritt während sein Regierungspartner nochmal seine Argumente in gelb wiederholt kann ich das verschmerzen.

Pha, famose Unterstellung!

Sind Sie sicher, das Herr Schäuble überhaupt noch mitbekommen hat, wer da spricht?
. . . hat er mitbekommen, WAS das Brüderle da spricht?
Na mal ehrlich, in der angespannten Situaotion in welcher sich die Koalition befindet müsste eigentlich die Aufmerkamkeit steigen, wenn einer dieser Koalitions"partner" ans Pult geht!

(ok ok, das war jetzt gemein - aber der Gedanke ist nicht abwegig oder? Wink )
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das schönste norddeutsche Wort Detlef05 4 6.837 16.05.2009, 22:01
Letzter Beitrag: Melun

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste