Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abiturienten studierunfähig?
#21
Also grundsätzlich denke ich schon, dass viele Abiturienten studierfähig sind und nicht nur diese. Es hängt auch immer von den eigenen Zielen ab und von dem jeweiligen Wissen in dem entsprechenden Fachbereich. Ein Wille und Interesse muss auch vorhanden sein, ich denke dann muss man sich da keine Sorgen machen.
Zitieren
#22
SweatMaus schrieb:Also grundsätzlich denke ich schon, dass viele Abiturienten studierfähig sind und nicht nur diese.

Die sind ja auch nicht das Problem, sondern die anderen, die vielen Abiturienten, die eben NICHT studierfähig sind und dennoch in die Hochschulen streben, weil's eben derzeit angesagt ist ("Bildung, Bildung, Bildung"), die sind das Problem.
Zitieren
#23
Beton schrieb:Die sind ja auch nicht das Problem, sondern die anderen, die vielen Abiturienten, die eben NICHT studierfähig sind und dennoch in die Hochschulen streben, weil's eben derzeit angesagt ist ("Bildung, Bildung, Bildung"), die sind das Problem.


Das kann ich nur bestätigen.Dieser Trend erstmal studieren zu gehen, weil es einfach cool ist.
Dann fliegen sie nach ein paar Semestern wieder raus,weil sie nicht mit den richtigen Einstellungen und Zielen das Studium angefangen haben , womit dann natürlich auch die Motivation fehlt etwas zutun.
Das Studentenleben mit seinen Freiheiten ist schon verlockend, aber jeder der wirklich studieren will , weil er ein Ziel hat sollte es auch schaffen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Uni Frankfurt nimmt ausschlie?lich Abiturienten an Fokker 1 5.309 02.02.2008, 12:56
Letzter Beitrag: Killerkeks

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste