Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Studiengebühren - abgeschafft
#31
Zitieren
#32
NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
Politisches Salzland
Timirjasev-Verein
Zitieren
#33
Zitieren
#34
Och, wenn hier alle Bildung für lau wollen, warum ist dann nicht auch die Meister-Ausbildung gratis?
Wo ist denn da die Solidarität?
Zitieren
#35
Ich habe mich für Abschaffung eingeschrieben. Jeder sollte in unserem Land die gleichen Chancen, egal ob arm oder reich.
Ich bin aber dafür, das später wenn das überdurchschnittliche Geldverdienen beginnt, die Ausbildung auf eine Art zurückgezahlt wird.
Zitieren
#36
Zitat:Och, wenn hier alle Bildung für lau wollen, warum ist dann nicht auch die Meister-Ausbildung gratis?
Wo ist denn da die Solidarität?

Sie werden ja nicht gezwungen einen Meister zu machen, sie haben alternativen die "gratis" sind. Zudem gibt es auch "Solidarität" in Form von Meisterbafög (welches im Gegensatz zum Studentenbafög nicht anteilig zurück gezahlt werden muss). Bei Auszubildenden ist es das BAB. Diese Förderungen bekommen auch nur diejenigen, die wirklich darauf angewiesen sind.
Das es Leute gibt die bestimmte Sachen ausnutzen lässt sich leider nicht vermeiden, nur kann man die Masse ja nicht wegen einigen wenigen Idioten bestrafen.
Zitieren
#37
Hi
also wenn ich meine Abrechnung so sehe, dann zahle ich richtig gut zurück. Mit dem Betrag bringt so mancher eine ganze Familie durch. Also keine Sorge, ich zahle für mein abgeschlossenes Studium jetzt sehr gut.
mfg
tdd Big Grin
Zitieren
#38
HugBo schrieb:Sie werden ja nicht gezwungen einen Meister zu machen, sie haben alternativen die "gratis" sind. Zudem gibt es auch "Solidarität" in Form von Meisterbafög (welches im Gegensatz zum Studentenbafög nicht anteilig zurück gezahlt werden muss). Bei Auszubildenden ist es das BAB. Diese Förderungen bekommen auch nur diejenigen, die wirklich darauf angewiesen sind.
Das es Leute gibt die bestimmte Sachen ausnutzen lässt sich leider nicht vermeiden, nur kann man die Masse ja nicht wegen einigen wenigen Idioten bestrafen.

???
Was behauptest Du denn? Meisterbafög muss nicht zurückgezahlt werden?Smile Von wegen, informier Dich mal.
Und von welchen "gratis"-Alternativen sprichst Du bitte?
Zitieren
#39
Aida schrieb:Wo ist denn da die Solidarität?
Du hast doch den Oberguru Detlef gehört: Solidarität greift hier nicht. Es geht um höhere Sphären, von denen wir Normalos keine Ahnung haben. Wink

HappyRentner schrieb:Ich habe mich für Abschaffung eingeschrieben. Jeder sollte in unserem Land die gleichen Chancen, egal ob arm oder reich.
Ich bin auch sehr für gleiche Bildungschancen. Wenn wir die mal hätten! Aber glaubst du, die wären von einer Studiengebühr abhängig? Ohne Studiengebühren haben wir genauso wenig gleiche Bildungschancen wie mit Studiengebühren.

Zitat:Ich bin aber dafür, das später wenn das überdurchschnittliche Geldverdienen beginnt, die Ausbildung auf eine Art zurückgezahlt wird.
Und auf welche Art stellt man das sicher?

HugBo schrieb:Sie werden ja nicht gezwungen einen Meister zu machen, ...
Ebenso wenig wie man gezwungen wird, ein Studium aufzunehmen. Da selbst Studiengebühren von 500 Euro je Semester noch nicht die Kosten eines Meisterkurses erreichen, sollen sich die Studenten mal nicht beschweren.
Zitieren
#40
Dann eben einfacher. Wie wäre es mit dem Kompromiss: Die berufliche Erstausbildung muss frei von Gebühren und Beiträgen bleiben.:confused:
NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
Politisches Salzland
Timirjasev-Verein
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fachkräftemängel -Studiengebühren belasten sozialschwachen Familien,arme Studenten rosoftxl 7 8.693 26.09.2007, 22:40
Letzter Beitrag: Killerkeks

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste