Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mietrecht ist durch

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    409

    Mietrecht ist durch

    Ein guter Tag für Deutschlands Vermieter :

    Mietnomaden können per einstweiliger Verfügung schnell rausgeworfen werden

    Zudem gibt es ne Sicherheitsleistung

    http://m.welt.de/article.do?id=newst...n-im-Mietrecht

    Trotz der Niedersachsen Wahl gab es im Bundesrat keine Mehrheit das Mietrecht zu stoppen da die neue niedersächsische Regierung noch nicht im Amt ist und die Notregierung im Bundesrat das Mietrecbt durchgewinken hat
    Merkel und die FDP sind gut für ein mächtiges Deutschland in Europa

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.179
    Zitat Zitat von mgrasek100 Beitrag anzeigen
    Mietnomaden können per einstweiliger Verfügung schnell rausgeworfen werden
    Darüber dürften sich ausschließlich Mietnomaden ärgern. Ich finde, das ist hinnehmbar.

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Beton Beitrag anzeigen
    Darüber dürften sich ausschließlich Mietnomaden ärgern. Ich finde, das ist hinnehmbar.
    Du hast recht: Einer der ganz seltenen Fälle.... Bin völlig Deiner Meinung.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    409
    Die Sache steht nun endlich im Einklang mit dem ersten Zusatzprotokoll der EMRK
    Merkel und die FDP sind gut für ein mächtiges Deutschland in Europa

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    24.12.2011
    Beiträge
    525
    Den Mietpreisanstieg von 15% in 3 Jahren finde ich immer noch zu hoch.

    Ich hab erst neulich Miete von Wohnung (gehört meiner Mutter) von 6,50 auf 6,90/qm erhöht, das sind pro Jahr 2% und reicht völlig aus.
    Der Nachbarvermieter hat von 7,50 auf 9,00/qm erhöht - sowas finde ich einen Hammer (hat er natürlich noch im Dezember gemacht).
    Bei den in letzten Jahren explodierenden Mietpreisen in Dresden wird für immer mehr Mieter der Wohnraum zu teuer.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    409
    Die Mietsteigerungen gibt es ja nur in bestimmten Gegenden

    Das ist Angebot und Nachfrage
    Man kann ja ausziehen wenn's zu teuer wird

    Vor einigen Jahren lag die Kappungsgrenze noch bei 30%
    Ich halte 15 Prozent und darunter ( zumal msn nur alle paar Jahre erhöhen darf) schon verfassungswidrig
    Merkel und die FDP sind gut für ein mächtiges Deutschland in Europa

Ähnliche Themen

  1. Bildung durch Fernsehen?
    Von Oliver im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 09:36
  2. Durch die Nacht mit...
    Von avanti im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 17:03
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 10:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •