Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Massaker in Syrien - Sucht Frankreich die militärische Auseinandersetzung?

  1. #31
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    schön, wenn man sich zwischen Pest und Kolera entscheiden kann. Ich kann es noch immer nicht.
    mfg
    tdd

  2. #32
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von tdd Beitrag anzeigen
    Hi
    schön, wenn man sich zwischen Pest und Kolera entscheiden kann. Ich kann es noch immer nicht.
    Klar, nur leben wir nicht mehr im Mittelalter und haben ausreichend Potenzen (wenn wir wollen) beide Krankheiten zeitgleich bekämpfen zu können. Das aber heißt Verhandeln in Syrien.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Ich beneide die,diie immer wissen,was zu tun ist.
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



  4. #34
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Glober Beitrag anzeigen
    Ich beneide die,diie immer wissen,was zu tun ist.
    Und wie möchtest Du im konkreten Zusammenhang verstanden werden?
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Und wie möchtest Du im konkreten Zusammenhang verstanden werden?
    Syrien ist gemeint.Hier bin ich ratlos und halte mich deshalb Ausserungen zurück
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



  6. #36
    Gelöscht
    Gast
    Zitat Zitat von tdd Beitrag anzeigen
    Hi
    allerdings ist der letzte Satz von Gregor Gysi im Augenblick total unrealistisch.
    nur unrealistisch, oder wäre es richtig ?

  7. #37
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    nur unrealistisch. Friedensverhandlungen können nie falsch sein.
    mfg
    tdd

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Klar, nur leben wir nicht mehr im Mittelalter und haben ausreichend Potenzen (wenn wir wollen) beide Krankheiten zeitgleich bekämpfen zu können.
    haben wir die?
    Abgesehen davon, dass wir vielleicht aufhören sollten, den beiden Parteien Waffen zu liefern; aber was die ganzen ethnisch-religiösen Konflikte zwischen Sunniten, Alawiten und wie sie alle heißen angeht, bin ich ehrlich gesagt relativ ratlos, wie der Westen da von Außen positiv einwirken kann.
    Ich kann zwar zarakthuul's undifferenzierter Aussage, alle Assad-Gegner zu islamistische Terroristen zu erklären, nicht ganz zustimmen, aber so rein pragmatisc gesehen, erscheint mir momentan auch stabiles, quasi-despotisches Regime unter Assad noch der Garant für die wenigsten Todesopfer.

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2013
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von fbx Beitrag anzeigen
    Quelle: http://fb1994.blog.de/2012/05/30/mas...zung-13777675/

    Denkt ihr ein militärisches Eingreifen Frankreichs oder der NATO wäre sinnvoll bzw. hilfreich?
    Hilfreich sicherlich im Interesse globaler b.z.w. US-Lobbygruppen.Syrien ist ja als moderner säkularer Staat der letzte Stein im Wege derer ,die an der Destabilisierung der ganzen Region interessiert sind."Teile und Herrsche".Das sollte einem spätestens der Fall Irak gelehrt haben.
    Es sind immerwieder die gleichen unverfrorenen Floskeln von Humanität oder Menschenrechtsverletzungen,die benutzt werden um ganz andere Ziele zu überdecken.Immerwieder die gleichen Lügen.
    Als würde es Leuten,denen Tausende oder Millionen Opfer egal sind,wenn es ihren Interessen dient hier aus rein moralischen Gründen eine Maschinerie in Gang setzen die Unmengen kostet und bei Scheitern unangenehme Konsequenzen hätte.Sowas kann man doch nicht mehr glauben.
    Bezeichnend ist doch auch wieso aufgrund der Massaker seitens der Rebellen oder der Angriffe Israels und der Türkei (im Grunde ist auch die Unterstützung der Rebellen durch unsere Politiker eine Einmischung in den Krieg ,die Syrien zu Vergeltung berechtigt.) niemand Militärschläge in dieser Richtung verlangt.Es werden immerhin Menschenrechte und internationale Regeln mißachtet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 16:50
  2. Nuklearwaffen und der militärische Erstschlag
    Von Aslan im Forum Krisen & geschichtlicher Hintergrund
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 16:36
  3. Scientology sucht große Bürofläche in Hannover
    Von Fokker im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 00:56
  4. Das Massaker von Tiananmen - Das große Schweigen
    Von Killerkeks im Forum Krisen & geschichtlicher Hintergrund
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 03:37
  5. Das Massaker von Tiananmen - Das große Schweigen
    Von Killerkeks im Forum Politikforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 15:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •