Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 2012 - das Katastrophenjahr?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    6

    2012 - das Katastrophenjahr?

    Wer den Maya-Kalender im heimischen Wohnzimmer hängen hat, wirft bange Blicke hinein: 2012 sieht nicht wirklich rosig aus, da droht nichts weniger als ein Weltuntergang.
    Wer die Börsengurus verfolgt, wird skeptisch: Geldblase, Staatsverschuldung, Bonitäts-Abstufung und Negativ-Wachstum klingen zwar für Nicht-Börsianer-Ohren nicht ganz so dramatisch wie die Maya- Warnung, sollten aber nicht zuletzt im Hinblick auf den eigenen Sparstrumpf für wenig Optimismus Anlass geben.
    Und wer die Nachrichten verfolgt: Der arabische Hungeraufstand ist in Syrien nich nicht einmal zu seinem Ende gekommen, da geht's in Ägypten, Lybien etc, schon wieder von vorne los...
    Also kurzum: Es sieht nicht wirklich gut aus, was uns da 2012 in Haus steht - aber immerhin können wir Menschen stolz darauf sein, zumindest diese bekannten Übel selbst verursacht zu haben. Bei den (vermutlich zunehmenden) Naturkatastrophen ist diese Urheberschaft ja - noch - umstritten...
    Aber zumindest für uns Deutschen ein Lichtblick: Wir haben die Merkel - und die sagt, alles werde gut. Na, dann prosit Neujahr!

  2. #2
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    man soll das Jahr nicht vor dem Silvesterabend 2012 loben. Für Banker und Aktienhändler wird das Jahr sicherlich schwerer als für alle anderen Arbeitnehmer. Bisher sehe ich für die Realwirtschaft nicht die großen Risiken.
    mfg
    tdd

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Übrigens:
    Die Russen gehen wohl eher pessimistisch ins Jahr 2012. Nur 16 % erwarten im neuen Jahr Gutes und Besseres, 5 % äußerten in einer Befragung durch SUPERJOB.RU gar, die Welt werde untergehen. Dabei wurden in dieser Reihenfolge als Gründe genannt: Die Prophezeiungen des Maya-Kalenders - ein III. Weltkrieg - die globale Erwärmung - eine kosmische Katastrophe.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    6
    hallo zusammen, das mit dem Weltuntergang hat den angeblichen HIntergrund einer seltsamen Planetenkonstellation die dieses Jahr stattfinden soll und dafür sorgt das die Welt untergeht, NAJA :-) aber das mit den Katastrophen ist erschütternd, ist mir auch aufgefallen das es dieses Jahr extrem ist und zunehmend schlimmer wird. Gruss

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Thomiee Beitrag anzeigen
    hallo zusammen, das mit dem Weltuntergang hat den angeblichen HIntergrund einer seltsamen Planetenkonstellation die dieses Jahr stattfinden soll und dafür sorgt das die Welt untergeht, NAJA :-) aber das mit den Katastrophen ist erschütternd, ist mir auch aufgefallen das es dieses Jahr extrem ist und zunehmend schlimmer wird. Gruss
    Du scheinst die Nachrichten zur selektiv wahrzunehmen. Dieses Jahr ist ein ausgesprochen ruhiges Jahr. Nur ab und zu gibt es Waldbrände, Tornados oder kleinere Erdbeben.

    Dafür machen wir gerade einen globalen Wirtschaftsbankrott durch. Wenn man also keine Naturkatastrophen zum Züchten des realitätsfernen Schauderns hat, dann bastelt man sich halt eine Schulden-, Währungs- und Wirtschaftskrise.

    Das ist ja auch notwendig, denn die CO2-getriebene globale Erwärmung (aka "Klimawandel") findet bekanntlich seit 12 Jahren nicht mehr statt, weil der Planet aufgrund des aktuellen 60-Jahre-Solarzyklus nachweislich abkühlt.

    Wenn Du schon Angst züchten möchtest, wie wär's dann mit Panik vor dem nächsten (lächerlich kleinen) Solarsturm der Sonne? Denk mal an den G2-Solarsturm vor einigen Tagen zurück, den man zu einem bösen, großen Solarsturm in der Heuchel-Presse aufgepustet hatte und der am Ende nichts anderes als ein kleines solares Teilchenschauer-Lüftchen war.
    Nicht mal richtige Polarlichter hat das G2-Windchen erzeugt.....

    Aber das, was IMHO die Welt dieses Jahr so richtig gerockt hat, war der deutliche Hinweis des CERN auf das Higgs-Boson, nicht? Wer hat schon die Ehre zu eigenen Lebzeiten, in einer Zeitperiode zu leben, in der man beginnt, dem Gott unter seinen Hyperflächen-Schottenrock zu blicken...

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    12
    Verdammt, jetzt ist die Welt doch nicht untergegangen. Ich habe extra mein ganzes Gehalt ausgegeben, im "Spaßland". Zum Glück habe ich nicht gekündigt, sondern einfach mein ganzen Urlaub genommen. Nachteil der Aktion, ich habe kein Geld für Weihnachtsgeschenke und muss zwischen Weihnachten und Neujahr auch noch arbeiten Na, vielleicht dauert das Untergehen der Welt auch einfach nur etwas länger und er hat wirklich am 21.12.2012 angefangen. Ein Schiff sinkt ja auch nicht gleich binnen, weniger Sekunden.

    Wie ist es euch am 21.12.2012 ergangen? Wann steht der nächste Weltuntergang an?

Ähnliche Themen

  1. 21.12.2012
    Von Glober im Forum Sammelsurium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 21:24
  2. US-Präsidentenwahl 2012
    Von Benny im Forum Politikforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 13:53
  3. Wiesn 2012
    Von Glober im Forum Sammelsurium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 13:04
  4. Palin hofft auf Präsidentschaftskandidatur 2012
    Von Fokker im Forum Politikforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 18:03
  5. Strenge CO2-Begrenzung für Autos ab 2012
    Von tdd im Forum Wirtschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 18:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •