Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 113 von 113

Thema: Elektromobilität - Nahe Zukunft?

  1. #111
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von jessica22 Beitrag anzeigen
    Bis jetzt verbraucht das Elektroauto noch mehr Schadstoffe als ein Benziner, weil der meiste Strom in Deutschland aus Kohlekraftwerken kommt. Und ein Elektroauto ist zu dem noch viel zu teuer. Außerdem würde die ganzen Gebrauchthändler jetzt Pleite gehen. Ich denke es wird noch viel längre als 10Jahre dauern, bis ein viertel Prozent auf Elektro umgestiegen ist.
    Zu teuer? Die Nachfrage bestimmt ja den Preis und daran liegts auch, dass das für viele Menschen nicht bezahlbar ist! Wenn man die Reichweite der Akkus erweitern würde und wenn der Strom aus nachhaltiger Energie kommt (Woher weisst du, dass bei den Aufladestationen, der Strom aus den Kohlekraftwerken kommt? Quelle?), würden sich sicherlich viel mehr Leute überlegen darauf umzusteigen. Ich denke, dass es leider noch ein wenig länger dauern wird bis sich überhaupt so viele so ein Auto zugelegt haben. Elketroautos waren in den 90ern schon sehr beliebt und selbst große Stars haben dafür Werbung gemacht. Ich frage mich nur, warum man nicht weiter darauf gesetzt hat. Ich glaube dazu gibt es auch eine umfangreiche Doku auf YouTube irgendwo...

  2. #112
    Benutzer
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    357
    Wer hat eine Steckdose am öffentlichen Netz, aus der nur "Ökostrom" kommt?
    Niemand!
    Wer im Donaudelta Wasser schöpft, der mag ja Isarwasser bezahlen, bekommen tut er Donau-Mix. So tankt also jedes Elektromobil am öffentlichen Stromnetz deutschen Energiemix. Wer eigene Stromproduktion hat, kann natürlich seine eigene CO2-Rechnung machen. Das werden aber nur wenige können. Alle anderen zapfen pro kWh 701g CO2 (Stand 2012) in ihren Verschmutzungstank. Egal was später auf der Stromrechnung steht.

  3. #113
    Benutzer
    Registriert seit
    24.12.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von zarakthuul Beitrag anzeigen
    Wer hat eine Steckdose am öffentlichen Netz, aus der nur "Ökostrom" kommt?
    Niemand!
    Wer im Donaudelta Wasser schöpft, der mag ja Isarwasser bezahlen, bekommen tut er Donau-Mix. So tankt also jedes Elektromobil am öffentlichen Stromnetz deutschen Energiemix. Wer eigene Stromproduktion hat, kann natürlich seine eigene CO2-Rechnung machen. Das werden aber nur wenige können. Alle anderen zapfen pro kWh 701g CO2 (Stand 2012) in ihren Verschmutzungstank. Egal was später auf der Stromrechnung steht.
    Genau genommen muss man sogar den Strom aus dem verschmutzendsten Kraftwerk machen, weil wenn E-Mobile nicht eingesetzt werden würden, könnte man diese Umweltverschmutzer am ehesten abschalten.

    Mein Auto stößt zB 107 g/km CO2 aus (real; angegeben ist er mit 99 g/km). Ein E-Mobil dürfte dafür nur 9,5 KW/h pro 100 km an Energie verbrauchen (inkl Mehraufwand für Batterien etc). Heutige E-Autos verbrauchen jedoch 10-20 KWh/100km (113-226 g/km CO2).
    Man muss nur schauen, wo diese Batterien produziert werden - in China, die mit minderwertiger Braunkohle ohne Rußpartikelfilter o.ä. Kohlekraftwerke betreiben...

    Der Toyota Prius wird zB mit 59 g/km CO2-Ausstoß angegeben. Dabei handelt es sich um einen reinen Rechenwert bei dem der durch Stromverbrauch generierte CO2-Ausstoß mit der Zahl 0 bewertet wird. Nicht berücksicht wird zB dass im Winter die Batterien schnell schlapp machen und dann der Verbrennungsmotor hauptsächlich arbeitet. Ein Test der Wirtschaftswoche ergab beim Toyota Prius im 1-Jahres-Test einen durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 160 g/km (ermittelt nach dem CO2-Ausstoß für Strom-Mix)...

Ähnliche Themen

  1. Präsentation über die Zukunft der Piratenpartei
    Von Qintus011 im Forum Politikforum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 10:05
  2. Georg W Bush's zukunft
    Von Chris2k im Forum Politikforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 23:58
  3. Der BdV - eine politische Zukunft?
    Von Detlef05 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 18:52
  4. Belgien - Zukunft ungewiss
    Von Neuklon im Forum Krisen & geschichtlicher Hintergrund
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 20:01
  5. Tote in Zukunft als Dünger benutzen??
    Von Killerkeks im Forum Gesellschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 05:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •