Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 124

Thema: Revolution im Nahen Osten - Libyen

  1. #11
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Neuklon Beitrag anzeigen
    @Detlef
    In den meisten Ländern sind es Revolten, ja. Nicht so in Tunesien! Das muss noch einmal betont werden.
    In der Sache ist das eigentlich gleichgültig. Aber Massenunruhen, Revolten und grundlegende Veränderungen eines politischen Systems müssen in meinen Augen schon noch weitere prinzipielle Veränderungen des gesamten Staatswesens qualitativer Natur mit sich bringen, bevor ich das Geschehen als Revolution bezeichne. Alle Blumen- und Farbrevolutionen waren eigentlich nur simple Machtwechsel.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    1.743
    Tunesien erfüllt meiner Meinung nach jene Anforderungen.

    1. Regime abgesetzt
    2. Pressefreiheit umgesetzt / Kommunikationsministerium aufgelöst
    3. Einheitspartei verboten und aufgelöst
    4. In der nunmehr dritten Übergangsregierung befinden sich keine Ben-Ali Vertrauten mehr
    5. neue Parteien und Medienunternehmen schießen wie Pilze aus dem Boden
    heute
    5. Ankündigung zu Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit samt unterstehenden Einheiten

    Wir werden Mitte des Jahres sehen was Tunesien dann unter einer "verfassungsgebenden Wahl" versteht. Ich bin vom Weg der Tunesier weiterhin überzeugt, wenngleich ich mich in einem Punkt getäuscht hatte. Es ist ein Flächenbrand geworden in der arabischen Welt. Das war nicht absehbar.
    Der Urknall ist in Wahrheit unser Horizont in der Zeit und im Raum. Wenn wir ihn als Nullpunkt unserer Geschichte betrachten, dann aus Bequemlichkeit und in Ermangelung eines Besseren. Wir sind wie Entdeckungsreisende vor einem Ozean: Wir sehen nicht, ob es hinter dem Horizont etwas gibt.
    Hubert Reeves

  3. #13
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Tausende Erdbebenopfer in Japan und Fukushima lassen die Welt den Bürgerkrieg in Libyen fast vergessen.
    Gaddafi ertränkt die Revolte im Blut der Revoltierenden mit massiver militärischer Gewalt.
    Er wird siegen und sein Regime restaurieren. Wie werden wir damit umgehen?
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #14
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    oder wie wird Gadaffi mit uns umgehen? Wir dürfen nicht vergessen, dass Gadaffi und sein Geheimdienst fähig sind, Anschläge zu verüben. Das haben Sie ja damals beim Lockerbie-Anschlag gezeigt.
    mfg
    tdd

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    1.743
    Was macht euch sicher das Gaddafi sein "Volk" im Blut ertränkt? Einige Informationen erscheinen mir recht zweifelhaft. Insbesondere Bombardierungen gegen Zivilpersonen oder Demonstranten im Rahmen der Berichterstattung erscheint lanciert, sofern man nicht europäische Medien aufruft und Jubelbilder Gaddafis Anhänger zurückeroberter Gebiete betrachtet.

    "Russia Today" bezog sich auf Aussagen russischer Behörden als sie vor einigen Tagen berichteten, es gäbe keine Hinweise auf Massaker oder Greueltaten gegen die Menschlichkeit. Auch aus den USA gab es durchaus widersprüchliche Aussagen dazu.

    Und wer sind überhaupt die revolutionären Kräfte? Für was stehen sie? Darüber lassen sich keine Informationen finden. Schwammig.

    Gaddafi selbst lobte gestern die Deutschen für ihre Haltung und zeigte sich offen für neue wirtschaftliche Beziehungen. So, so, Merkel und Westerwelle blockieren Frankreich und EU bei einer einheitlichen Strategie zu einer möglichen Flugverbotszone. Der Diktator selbst nutzt u.a. deutsche Waffen bei seiner Gegenoffensive. Apropos Waffen, mit welchen Fabrikaten kämpft die Gegenseite? Jedenfalls nicht mit "Made in Germany" aufdrucken.
    Der Urknall ist in Wahrheit unser Horizont in der Zeit und im Raum. Wenn wir ihn als Nullpunkt unserer Geschichte betrachten, dann aus Bequemlichkeit und in Ermangelung eines Besseren. Wir sind wie Entdeckungsreisende vor einem Ozean: Wir sehen nicht, ob es hinter dem Horizont etwas gibt.
    Hubert Reeves

  6. #16
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Neuklon Beitrag anzeigen
    Was macht euch sicher das Gaddafi sein "Volk" im Blut ertränkt? Einige Informationen erscheinen mir recht zweifelhaft. Insbesondere Bombardierungen gegen Zivilpersonen oder Demonstranten im Rahmen der Berichterstattung erscheint lanciert, sofern man nicht europäische Medien aufruft und Jubelbilder Gaddafis Anhänger zurückeroberter Gebiete betrachtet.

    "Russia Today" bezog sich auf Aussagen russischer Behörden als sie vor einigen Tagen berichteten, es gäbe keine Hinweise auf Massaker oder Greueltaten gegen die Menschlichkeit. Auch aus den USA gab es durchaus widersprüchliche Aussagen dazu.

    Und wer sind überhaupt die revolutionären Kräfte? Für was stehen sie? Darüber lassen sich keine Informationen finden. Schwammig.

    Gaddafi selbst lobte gestern die Deutschen für ihre Haltung und zeigte sich offen für neue wirtschaftliche Beziehungen. So, so, Merkel und Westerwelle blockieren Frankreich und EU bei einer einheitlichen Strategie zu einer möglichen Flugverbotszone. Der Diktator selbst nutzt u.a. deutsche Waffen bei seiner Gegenoffensive. Apropos Waffen, mit welchen Fabrikaten kämpft die Gegenseite? Jedenfalls nicht mit "Made in Germany" aufdrucken.
    Es sei daran erinnert, dass in diesem Thread niemand davon sprach, dass Gaddafis Truppen sein "Volk" morden, sondern dass die oppositionelle Revolte im Blut der Revoltierenden ertränkt wird. Das ist ja wohl unstrittig!
    Herr Gadaffi lobt die Deutschen und offeriert neue wirtschaftliche Beziehungen ... ich weiß ja nicht, ob wir darüber nun froh oder betroffen sein sollten...
    Herr Röttgen meinte ja eigentlich, dass E10 besser sei, als G. Geld für sein Erdöl in den Rachen zu werfen.

    PS: Auf russische Aussagen gebe ich in dieser Hinsicht nicht viel. Dort hat man unter Putin und Lawrow auch weiterhin ein klares Feindbild. Und das heißt USA! Dies bewies in dieser Woche eine Meldung über den neuen russischen Langstreckenjäger T-50 aus der Waffenschmiede Sukhoi. Titel: Russland überholt die USA bei neuem Jagdflugzeug! Dann gilt eben der Satz "Der Feind meines Feindes ist mein Freund!". Egal, ob er Gaddafi oder Chavez heißt!
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  7. #17
    Gelöscht
    Gast
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Tausende Erdbebenopfer in Japan und Fukushima lassen die Welt den Bürgerkrieg in Libyen fast vergessen.
    Gaddafi ertränkt die Revolte im Blut der Revoltierenden mit massiver militärischer Gewalt.
    Er wird siegen und sein Regime restaurieren. Wie werden wir damit umgehen?
    Da sieht man wie verlogen die westliche Politiker-Bande ist.
    Nicht die Menschen und auch nicht die Demokratie steht im Vordergrund, sondern nur das ÖL!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von HappyRentner Beitrag anzeigen
    Da sieht man wie verlogen die westliche Politiker-Bande ist.
    Nicht die Menschen und auch nicht die Demokratie steht im Vordergrund, sondern nur das ÖL!
    Was heisst hier Verlogenheit?Dass die Menschen nicht im Vordergrund stehen,ist an den Haaren herbeigezogen.Alle Blicke,auch die der Politiker richten sich besorgt nach Japan.Auch wird (versucht) Verantwortungsbewusst zu handeln.Was nun Libyen betrifft sollte man sich fragen,ob es wirklich nur um Öl geht,oder auch um andere wirtschaftliche Interessen.Bei Gaddafi handelt die Politik nicht anders als bei anderen Diktatoren und Regimen:Er ist zwar ein Schweinehund, aber er ist unser Schweinehund.Leider.
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



  9. #19
    Gelöscht
    Gast
    Zitat Zitat von Glober Beitrag anzeigen
    Was heisst hier Verlogenheit?Dass die Menschen nicht im Vordergrund stehen,ist an den Haaren herbeigezogen.Alle Blicke,auch die der Politiker richten sich besorgt nach Japan.Auch wird (versucht) Verantwortungsbewusst zu handeln.Was nun Libyen betrifft sollte man sich fragen,ob es wirklich nur um Öl geht,oder auch um andere wirtschaftliche Interessen.Bei Gaddafi handelt die Politik nicht anders als bei anderen Diktatoren und Regimen:Er ist zwar ein Schweinehund, aber er ist unser Schweinehund.Leider.
    Entschuldigung Glober Japan ist hier nicht das Thema. Mein Beitrag bezog sich auf Libyen

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von HappyRentner Beitrag anzeigen
    Entschuldigung Glober Japan ist hier nicht das Thema. Mein Beitrag bezog sich auf Libyen
    Ich weiss.Trotzdem hielt ich es für angebracht,den Bogen von Libyen nach Japan zu spannen,weil Du pauschal die Verlogenheit der westlichen Politiker kritisiert hast.Ausserdem ging ich im zweiten Teil meines Beitrags auf Libyen ein.Meine Antwort war also nicht of Topic.
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 19:25
  2. Orangene Revolution
    Von Detlef05 im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 12:19
  3. Kämpfe im Nahen Osten
    Von Fokker im Forum Krisen & geschichtlicher Hintergrund
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 10:24
  4. Atomenergie für Libyen?
    Von Fokker im Forum Politikforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 22:42
  5. Libyen sagt Verzicht auf ABC-Waffen zu
    Von tdd im Forum Politikforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2003, 22:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •