Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Moschee in Köln-Ehrenfeld - Toleranz oder Intoleranz?

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von Spence Beitrag anzeigen
    So ein unqualifiziertes Zeugs kann natürlich nur aus dem schwarzbraunen Bayern kommen, obwohl ich dort erheblich positivere Erfahrungen gemacht habe. Jeder Mann, jede Frau, die auf diesem Planeten an etwas Gottähnliches glaubt, hat einen Schuß! Das mit Odin war ein Gag.

    Religionen, die sich in den unterentwickelten Gehirnen von Kameltreibern und Sodomisten entwickelt haben, sind so was von Äh, daß man am besten gar nicht darüber schreibt, was ich hiermit beende.

    Ich stimme mit Marx grundsätzlich in keinem Punkt überein. Allerdings Opium für das Volk unterstreiche ich!
    Ich verbitte mir,daß du uns Bayern in die Naziecke stellst.Im übrigen beleidigst du mich wegen meines Glaubens pausenlos,was deine Unbeholfenheit zum Ausdruck bringt,sachlich zum Thema zu dismutieren.Tipp:Blättere im Archiv auf GT.da kannst du lernen wie's geht.
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



  2. #22
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Glober Beitrag anzeigen
    Ich verbitte mir,daß du uns Bayern in die Naziecke stellst.
    Euch Bayern? Ihr seid auch nur Immigranten, die irgendwo aus dem Südosten kommen. Wie wir alle. Und NAZI? Ihr seid doch wohl keine NAtional Zionisten? Oder stimmt dies hier etwa ----> Klick! ??
    Zitat Zitat von Glober Beitrag anzeigen
    Im übrigen beleidigst du mich wegen meines Glaubens pausenlos,was deine Unbeholfenheit zum Ausdruck bringt,sachlich zum Thema zu dismutieren.Tipp:Blättere im Archiv auf GT.da kannst du lernen wie's geht.
    Beleidigen kann man nur jemanden mit Ehre. Allerdings schließen sich Gottgläubigkeit und Ehre aus, so daß ich Dich gar nicht beleidigen kann. Ich kann lediglich Tatsachen posten.

    Wer seine Selbständigkeit/Souveränität aufgibt, um sich freiwillig(!!!) einem nichtexistenten Wesen aka Gott/Jahwe/Allah/Manitou/etc zu unterstellen, kann nicht Herr seiner Sinne, also kurz, nicht ganz dicht, sein.

    Falls es einen Schöpfer gäbe, was ich nicht annehme, würde der sich bestimmt nicht von seinen Kreaturen anbeten lassen. Denn falls, wäre er sehr instabil in seiner Psyche. Ich depersonalisiere DEN Schöpfer und nenne es Schöpfung. Andere nenne es Entwicklung. Aber Gott? Ohgottogottogott!

    Nachtrag:

    Toleranz ist die Unfähigkeit ja oder nein sagen zu können. Sagt Friedrich Nietzsche und ich gebe ihm recht. Das Wort Toleranz kommt aus dem Lateinischen und bedeutet in seiner Verbform:

    - aushalten
    - erträglich machen
    - erleiden
    - erdulden
    - ertragen
    - fristen
    - leiden

    Und wer möchte schon freiwillig erdulden, leiden, usw.? Nur Gläubige, denke ich, die sind so programmiert!

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    3
    Und wer möchte schon freiwillig erdulden, leiden, usw.? Nur Gläubige, denke ich, die sind so programmiert!
    Echte Gläubige ist eine Seite der Medaille, aber wenn Glaube zum Trend wird oder einfach als umfangreiche perspektive Richtung betrachtet wird, so ist es eine andere Seite der Medaille. Als Europa nach dem Arabischen Frühling den Aufbruch der Massenmigration der Muslimen erlebt hatte, alle haben über solchen Phänomen als Eurabia geredet. Und mich wunder gar nicht, dass in Europa die Zahl der Neubekehrten rasant gestiegen war. Ist eine Religion beliebter als die andere? Ihr fragt mich, ob es überhaupt möglich ist. Es ist ja zum Teufel möglich! Im verzweifelten Zustand ist alles möglich. Guckt mal zu Deutschland, die Moscheen stehen dicht an dicht. Was für einen Scheiss? Diesen Scheiss haben wir toleriert, ne? Unsere Toleranz stört uns unsere Rechte zu schützen. Und Neubekehrte suchen einfach nach Gerechtigkeit. Es ist doch aller klar. Antwortet bitte ehrlich, erlebt Deutschland zur Zeit einen wirtschaftlichen oder egal welchen Aufschwung? Na, keine Lüge! Deutschland sitzt tief in der Kriese und hat Leute bis zum äußersten getrieben. Sie streben nach der sozialen Gleichberechtigung. Und in Islam ist es so, reiche Muslime sollen den armen helfen. Solche Prinzipien sind uns fremd. Und heute ist es egal, welcher Konfession du bist, wenn es ums Leben geht. Die Deutschen haben sich gegen soziale Leistungen und Geld verkauft, denn die Muslime leben vom Staat. Unsere Religion ist nicht profitbringend. Und beim demografischen Wandel bleiben wir bald als Verlierer.

  4. #24
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Guckt mal zu Deutschland
    Hi
    prado, du übernimmst ja schon ihre Sprache.
    mfg
    tdd

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    2
    Jetzt stehen wir vor der Wahl, wohin sollen wir auswandern? Ich bin ja nicht irrsinnig und meine Frage ist völlig korrekt. Ich bin Deutscher und wohne auch in Deutschland. Doch wenn ich mal hin und her schaue, hab ich das Gefühl, dass ich in einem Muslimland wohne und die Zahl der Nicht-Deutschen wird ja auch nicht weniger, sie vermehrt sich drastisch. Obwohl Islam zur Deutschland nicht gehört, es scheint, wir beobachten die Entstehung eines Staates in einem anderen. Denn über die Integration redet ja niemand, alle Versuche haben sich mit dem Fehltritt beendet. Und die zwischenkulturelle Differenz steigt jährlich. Viele Gymnasien verzichten auf Weihnachten, weil dort viele Muslimen lernen. Und wir sollen alles stillschweigend hinnehmen, denn wir sind doch stolz auf unsere Mustertoleranz. Und die Muslimen schämen sich nicht über ihre Abtrennung unserer Sitten. Guck mal zur Interview von dem Vorsitzenden des Türken-islamischen Kulturvereins in Ellwangen. www.schwaebische.de/region/ostalb/ellwangen/stadtnachrichten-ellwangen_artikel,-Weihnachten-wird-im-Islam-nicht-gefeiert-_arid,5555733.html
    Er sorgt sich sehr, dass die Muslime hier fremde Sitten annehmen. Sollen wir vor ihren Traditionen einknicken?

  6. #26
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    da sieht sich der Schwabe mit ein paar Muslimen in der Provinz konfrontiert und schiebt Panik? Und den Endsatz wird auch noch ignoriert: „Das würde die beiden Weltreligionen noch mehr zusammenbringen und gegenseitige Vorurteile abschaffen.“
    mfg
    tdd

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    10
    Das hat mit einen Schwaben gar nichts zu tun, sondern mit unsere Kultur und diese Kultur gehört nicht hierher. Wer unbedingt eine Moschee haben will, sollte Auswandern oder wider zurück zu seinen Kulturen
    wandern, sie sind sowieso nur Wirtschaftsflüchtlinge die wir alle durchfüttern müssen.

  8. #28
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Zitat Zitat von argus Beitrag anzeigen
    ... sondern mit unsere Kultur und diese Kultur gehört nicht hierher.
    Hi
    kann man so stehen lassen. Sagt eigentlich schon alles über dich aus.
    mfg
    tdd

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    2
    Toleranz als Grundlage der EU ist ein Weg ins Nirgendwo! Das hat uns das vom neugeborenen Islamist Andreas Lubitz begangene Verbrechen ein weiteres Mal bewiesen!
    Geändert von tdd (07.05.2015 um 18:54 Uhr) Grund: Das Bild ist verleumderisch. Daher gelöscht.

  10. #30
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    nur blöd, dass Herr Lubitz noch nicht mal Moslem war. Schon pervers, wie krank so manche im Kopf sind:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/...d33708502.html
    mfg
    tdd

Ähnliche Themen

  1. Toleranz
    Von Glober im Forum Sammelsurium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 11:35
  2. Toleranz
    Von Erich im Forum Sammelsurium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 12:31
  3. Ni hao shanghai-köln
    Von Fokker im Forum Vorstellungs- und Begrüßungsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 06:17
  4. Rote Moschee in Islamabad
    Von Fokker im Forum Krisen & geschichtlicher Hintergrund
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 11:14
  5. Sex-Steuer in Köln
    Von Fokker im Forum Politikforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •