Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: HoGeSa, Pegida. Werden wir Deutschen Islamophob?

  1. #11
    Administrator Avatar von Fokker
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.581
    Schauen Sie sich die Statistik noch einmal an:

    Deutsche mit Migrationshintergrund != Ausländer
    Ausländer != Asylbewerber/Asylanten

    Was soll Ihre Rechnung also zeigen?
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von tdd Beitrag anzeigen
    Hi
    deutsche Staatsbürger haben Migrationshintergrund sind allerdings keine Ausländer, sondern Deutsche.
    Die deutschen Staatsbürger mit Migrationshintergrund hatte ich zu den Deutschen gezählt !

    Es sind allerdings auch nur ca. 1,2 Mill.

    kataskopos

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Fokker Beitrag anzeigen
    Schauen Sie sich die Statistik noch einmal an:

    Deutsche mit Migrationshintergrund != Ausländer
    Ausländer != Asylbewerber/Asylanten

    Was soll Ihre Rechnung also zeigen?

    Alles, was Sie hier fragen, geht doch aus der Rechnung hervor. Ist das zu schwer zu begreifen ?
    Sie können ja die Probe machen.

    kataskopos

  4. #14
    Administrator Avatar von Fokker
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.581
    Ihre Rechnung besitzt keine Aussagekraft, da "Ausländer" nicht gleichbedeutend mit Asylbewerber bzw Asylnehmer ist. In diese Zahl fallen einfach alle von Ausländern begangenen Straftaten und damit können Sie nicht nur die Straftaten auf die hier gemeldeten 6 Millionen hochrechnen, sondern müssen eine größere Population annehmen. Dies haben Sie nicht getan, also besitzt Ihre Rechnung keinerlei Aussagekraft.
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Fokker Beitrag anzeigen
    Ihre Rechnung besitzt keine Aussagekraft, da "Ausländer" nicht gleichbedeutend mit Asylbewerber bzw Asylnehmer ist. In diese Zahl fallen einfach alle von Ausländern begangenen Straftaten und damit können Sie nicht nur die Straftaten auf die hier gemeldeten 6 Millionen hochrechnen, sondern müssen eine größere Population annehmen. Dies haben Sie nicht getan, also besitzt Ihre Rechnung keinerlei Aussagekraft.
    Die von mir benutzten Zahlen sind die des Bundesamtes für Statistik. In der von mir angegebenen Zahl an Ausländern sind Asylanten enthalten, das sie ja als Ausländer geführt werden. Natürlich sind noch nicht alle Asylanten der letzten Monate enthalten, da die Zahlen nur 2013 betreffen.
    Meine Berechnung zeigt, dass der relative Anteil an Ausländern bei Straftaten dem 3,6 fachen deutscher Staatsbürger entspricht.Das hat sehr wohl Aussagekraft. Ihr verworrener Hinweis auf "größere Populationen" ist unverständlich. Wenn Sie daraus eine echte Aussage machen wollen, müssen Sie angeben, welche Population Sie meinen.-
    Wenn man die Bundesstatistik ohne meine Berechnung anschaut, sieht es ja so aus, als ob deutsche Straftäter 77% aller Straftaten begehen, Ausländer aber nur 23%.
    Das ist dann eine typische Statistik-Ente, die ich mit meiner Berechnung demaskiert habe.
    kataskopos

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Die Begeisterung für Multi-Kulti ist ja nicht gegenstandslos. Wer mal auf einer Veranstaltung sogenannter Welt-Musik oder folkloristischer Tanzdarbietungen war, ist sicher begeistert nach hause gegangen.
    Faszinierend, was die Welt, auch die islamische an Kultur hervorgebracht hat. Leider haben wir die Welt in reiche Industrieländer, sogenannte Schwellenländer und Dritte Welt eingeteilt.
    Industrienationen fühlen sich von Schwellenländern durch deren wachsende technologisch/wirtschaftliche Konkurrenz bedroht. Gleichzeitig wird aber versucht, solange wie möglich durch eigenen Waren,-und Technologietransfer in diese Länder noch gewaltige Profite herauszuholen. Dritte Welt-Länder sind die Tummelplätze für gnadenlose Ressourcen-Ausbeutung, für brutale Billigproduktionen durch ärmste Menschen und deren Kinder. Dort wird unter für uns unvorstellbaren Bedingungen all das Zeug produziert, was in unseren Supermärkten und Klamottenläden die Regale verstopft.
    Sobald festgestellt wird, dass solch ein armes, oder relativ armes Land auf riesigen Ölvorkommen sitzt, finden westliche Strategen irgendeinen Vorwand - sei es ein vermeintlicher Tyrann, oder eine terroristische Gesellschaft - solche prinzipiell wehrlosen Länder mit Krieg in Schutt und Asche zu legen, um in dem daraus entstehenden Chaos wieder maximal profitablen Nutzen zu ziehen.
    Diese menschenverachtende Politik hat mittlerweile zu den riesigen Asylantenströmen, Völkerwanderungen aus wirtschaftlich/sozialen Motiven in die reichen Länder des Westens geführt. Wer aus einem bettelarmen Land der Dritten Welt in unsere Supermärkte gelangt, muss pathologische Gelüste entwickeln. Es ist also kein Wunder, dass
    Kriminalität unter Ausländern stärker entwickelt ist. Hinzu kommen die traditionellen Verhaltensnormen in patriarchalischen Gesellschaften, die zu erhöhter Aggression und teilweise Unterdrückung von Frauen führen.

    ich hoffe mit dieser Darstellung klargemacht zu haben, dass ich nicht daran interessiert bin, Ausländer zu diskriminieren, sondern dass ich lediglich Zusammenhänge deutlich machen will, die an vielen Stellen unsere Politik völlig verändern müssten.
    Leider ist das eine utopische Hoffnung.
    kataskopos

  7. #17
    Administrator Avatar von Fokker
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.581
    Also noch einmal: es sind alle Ausländer gemeint, also auch die, die aus dem Ausland nach Deutschland reisen und hier Straftaten begehen. Die Größe dieser Population ist schwer einzuschätzen und von Ihnen nicht berücksichtigt. Daher können Sie die Zahl der Straftaten nicht nur auf die gemeldeten Ausländer beziehen.
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Fokker Beitrag anzeigen
    Also noch einmal: es sind alle Ausländer gemeint, also auch die, die aus dem Ausland nach Deutschland reisen und hier Straftaten begehen. Die Größe dieser Population ist schwer einzuschätzen und von Ihnen nicht berücksichtigt. Daher können Sie die Zahl der Straftaten nicht nur auf die gemeldeten Ausländer beziehen.
    Kann ich wohl, da es sich dabei um verurteilte Täter handelt, deren Herkunft klargestellt ist.
    Sobald Personalien und Herkunftsländer geklärt sind, werden diese Täter zu der Gesamtzahl an Ausländern hinzu gezählt. Andernfalls wäre es unsinnig, Ausländer mit deutscher Staatsangehörigkeit von solchen ohne zu unterscheiden.
    Ich verstehe nicht, worauf Sie mit Ihren Abwehrmanövern hinaus wollen (?)
    Wollen Sie vermeiden, die wirklichen Verhältnisse wahrzunehmen um nicht selbst Mitglied der PEGIDA zu werden ?
    Scherz beiseite: die Ausländerproblematik ist vielschichtiger, als nur auf Straftaten beziehbar.
    Über Religionsausübung und soziales Verhalten diverser Völker innerhalb deren eigenen Familien haben wir noch garnicht diskutiert.
    kataskopos

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14
    Im übrigen würde ja nach Ihrer Theorie, wenn nämlich nicht alle ausländischen Straftäter statistisch erfasst würden, ein noch höherer Anteil an Ausländern bei gleicher Zahl an Straftaten den Faktor 3,6 noch weiter erhöhen.
    kataskopos

  10. #20
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Und was sind jetzt Ihrer Schlüsse aus Ihrer Rechnung?
    mfg
    tdd

Ähnliche Themen

  1. Sind die Deutschen humorlos?
    Von Detlef05 im Forum Sammelsurium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 16:24
  2. Entwicklung des deutschen Parlaments!
    Von owese im Forum Politikforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 08:32
  3. Der Begriffsurwald des Deutschen Bundestages
    Von Teckleberry im Forum Politikforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 14:44
  4. An die jungen Deutschen!
    Von akkaly im Forum Gesellschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 23:57
  5. US-Budweiser in deutschen Stadien zur WM?
    Von Raptor im Forum Sammelsurium
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 16:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •