Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Aktuelle Analyse der offiziellen BA Arbeitsmarktberichte

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    Ja worauf?
    Wo bitte sind die Quellen derer , die den Artikel grundsätzlich in Zweifel stellen ?
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  2. #12
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Towanda2 Beitrag anzeigen
    Ja worauf?
    Wo bitte sind die Quellen derer , die den Artikel grundsätzlich in Zweifel stellen ?
    Ich bin heute offenbar etwas begriffsstutzig? Wer hat den Eröffnungsbeitrags dieses Threads grundsätzlich in Zweifel gestellt? Bitte Antwort mit genauem Zitat!
    Man wird der Theraderstellerin m. E. jedenfalls in ihrem Anliegen nicht gerecht, wenn man nur antwortet "Ja, so sehe ich es auch." oder "Ja, so erlebe ich es ebenfalls." etc. oder simpel verneint.
    Wesentlic, ja, viel mehr aber kann eine allgemeinpolitische Online-Plattform nicht leisten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    Naja...so gesehen stimmt das schon.
    Mehr kann eine Online Plattform nicht leisten.
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    14

    bagatellisierte Arbeitslosigkeit

    Zitat Zitat von Fokker Beitrag anzeigen
    Ich kann tdd nur zustimmen. Jeder Interessierte sollte mittlerweile wissen, wie diese Statistiken aufgebaut werden. Ich sehe daher keinen Grund irgendetwas zu dramatisieren.
    Nirgendwo steht geschrieben, dass man jedem Holzkopf den Aufbau der Statistik bei jeder Meldung darüber aufdröseln muss. Wer sich dafür interessiert, muss sich eingehender informieren und die Möglichkeit ist offensichtlich gegeben.
    Die hannoversche Fraktionscheint angesichts der statistischen Veralberung der Bundesbürger mehr an Bagatellisierung als an einer Diskussion über die von Sybilla gebrachten,
    alarmierenden Fakten interessiert zu sein.
    Ich frage mich, warum wohl ?
    kataskopos

Ähnliche Themen

  1. Rom- Analyse eines Weltreiches
    Von Marco im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 15:15
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •