Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Dollar rauf - Rubel runter!

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101

    Dollar rauf - Rubel runter!

    In den letzten Tagen achaute ich öfters auf das gegenläufig ausgerichtete Thema, denn seit Wochen ist ja eine völlig gegensätzliche Entwicklung Stand der Dinge: Der Rubel verfällt zunehmend, schon hat er gegenüber dem USD einen Stand von gut 1 : 51 erreicht und für einen Euro bekäme ich heute etwa zehn Rubel mehr als noch im Juni bei meiner Moskau-Reise.
    Noch wiegelt Moskau ab, von einer Rezession könne nicht die Rede, kündigt aber für 2015 schon Reallohneinbußen an.

    Wohin kann das noch führen? Vor allem, wo steht da Europa? Was bedeutet das für die internationalen Finanzmärkte? Wer hat Ideen?
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Die russische Zentralbank hat heute ihren Basiszins gleich um 1,5 auf 9,5 % angehoben.
    Dies sei die Konsequenz aus dem deutlichen Preisverfall bei Rohöl und den verschärften Wirtschaftssanktionen verschiedener Länder gegen die RF. Diese und das Importembargo für Lebensmittel aus dem Ausland haben den Rubel verfallen und die Verbraucherpreise ansteigen lassen.
    Um die Inflationsrisiken zu minimieren, müsse man nun die Geld- und Kreditpolitik straffen. Daher die Erhöhung des Basiszinses.
    Auf der nächsten Zentralbanksitzung am 11. Dezember werde man diese Entscheidung prüfen und ggf. revidieren.
    http://news.mail.ru/economics/20005203/
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  3. #3
    Administrator Avatar von Fokker
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.581
    Der Aufstieg Amerikas als Öl-Produzent kommt gerade sehr gelegen, um Russland einen auszuwischen.
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    Och die Amis werden schon noch ihr "Fett" weg bekommen , denn ihr Fracking verdirbt ja auch zur Zeit den Öl Preis....
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    Gerade finde ich aktuell bei Reuters Folgendes:

    Russlands Börse taumelt - Rubel auf Rekordtief
    Seit Jahresanfang ist der Brentpreis vor allem wegen der Wirtschaftsflaute in Europa und China um fast 40 Prozent eingebrochen.
    Der Preisrutsch trifft die russische Wirtschaft, die ohnehin schon unter Sanktionen des Westens leidet, besonders hart. Russland, das rund 40 Prozent seiner staatlichen Einnahmen aus dem Öl-Export bezieht, gehen nach eigener Auskunft bis zu 100 Milliarden Dollar jährlich durch den fallenden Ölpreis verloren.
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  6. #6
    Administrator Avatar von Fokker
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.581
    Die amerikanische Wirtschaft kann dies allerdings deutlich besser wegstecken, als der russische Staat. Das hast du ja selber gerade eben belegt. ^_^
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    Nun .
    Das ist EINE Meldung von Reuters....
    Man sollte die amerikanische Wirtschaft im Kontekt vieler Ausagen betrachten und nicht aus EINER Meldung einen "Beleg" für die Stärke Amerikas sehen!
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Jedenfalls sind Expetenmeinungen nicht zu überlesen, wonach sich Russland momentan in eine wirtschafts- und währungspolitische Lage begibt bzw, drängen lässt, die an die Genese der Rubelkrise von 1998 erinnere, welche bekanntlich mit dem Staatsbankrott am 17. August 1998 ihren Höhepunkt fand.
    Der Haushalt 2015 hat einnahmenseitig immense Probleme, weitere Ausgabenkürzungen sind aber innenpolitisch brisant, daher will man wieder zum Mittel der kurzfristigen Staatsanleihe greifen, um das Haushaltsdefizit unter Kontrolle zu behalten und sich abzeichnende Liquiditätsengpässe abzufangen. Eine nicht gerade risikolose Entscheidung.
    http://de.rbth.com/wirtschaft/2014/1...998_32055.html
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2007
    Beiträge
    430
    hmmmm...man sollte aber die Rechnung auch nicht ohne die BRICS machen...
    ich kann mir vorstellen , dass die Regierungen dieses Zusammenschlußes sehr genau jeden Schritt überlegen oder gar schon vorüberlegt haben.
    Einschliesslich Russland.
    Das Ganze ist ja gerade in der Anfangsphase.
    Da darf man gespannt bleiben , wie sich das entwickelt.
    Ich stehe hinter jeder Regierung,
    bei der ich nicht sitzen muss,
    wenn ich nicht hinter ihr stehe.
    Werner Finck

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Towanda2 Beitrag anzeigen
    hmmmm...man sollte aber die Rechnung auch nicht ohne die BRICS machen...
    ich kann mir vorstellen , dass die Regierungen dieses Zusammenschlußes sehr genau jeden Schritt überlegen oder gar schon vorüberlegt haben.
    Einschliesslich Russland.
    Das Ganze ist ja gerade in der Anfangsphase.
    Da darf man gespannt bleiben , wie sich das entwickelt.
    Das Stichwort BRICS fällt in diesen Zusammenhängen immer wieder.
    Natürlich kann man jetzt nicht abschätzen, welches wirtschafts- und finanzpolitische Gewicht diese Staatengruppe in einer absehbaren Zukunft mal spielen wird, aber gegenwärtig ist sie m. E. als solche ein zahnloser Tiger.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

Ähnliche Themen

  1. Dollar runter - Rubel rauf!
    Von Detlef05 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 12:27
  2. Eins rauf mit Mappus?
    Von Detlef05 im Forum Politikforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 08:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 18:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 20:44
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 02:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •