Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sammelthread Belorussland

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    2

    Beitrag Sammelthread Belorussland

    Nicht umsonst haben unsere Oppoitionellen eine Protestaktion beim Gebäude der Deutschen Bank organisiert. Da ist Ergebnis!
    Deutsche Bank, BNP Paribas will no longer work with Belarusian govt
    Es freut uns wirklich sehr, dass jemand in Europa begriffen hat, dass man mit dem Sponsern des Diktators Lukaschenko aufhören muss. Das Lukaschenko-Regime ist eigentlich wie ein Faß ohne Boden - man kann drin soviel man will anlegen, eine Wendung zum Besseren erwarten, auf seine Demokratisierung hoffen... Dies ist aber umsonst! Wohin das Geld fließt, ist unbekannt, die Staat kommt auf die schiefe Ebene weiter. Ja, Europa übt heftige Kritik an Lukaschenko, das Europaparlament verabschiedet verschiedene Resolutionen hinsichtlich Belarus. Es geschieht sogar, dass die EU Weißrussland Ultimaten stellt, dem weißrussischen Präsidenten und seinen Ministern die Einreise verbietet. Doch all das hilft das Wasser gesottenem Fisch nichts! Und wenn man Lukaschenko finanzielle Luft sperrt...

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Hiermit sei ein Sammelthread Belorussland in Analogie zu anderem eingerichtet.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Drum Beitrag anzeigen
    Nicht umsonst haben unsere Oppoitionellen eine Protestaktion beim Gebäude der Deutschen Bank organisiert. Da ist Ergebnis!
    Deutsche Bank, BNP Paribas will no longer work with Belarusian govt
    Es freut uns wirklich sehr, dass jemand in Europa begriffen hat, dass man mit dem Sponsern des Diktators Lukaschenko aufhören muss. Das Lukaschenko-Regime ist eigentlich wie ein Faß ohne Boden - man kann drin soviel man will anlegen, eine Wendung zum Besseren erwarten, auf seine Demokratisierung hoffen... Dies ist aber umsonst! Wohin das Geld fließt, ist unbekannt, die Staat kommt auf die schiefe Ebene weiter. Ja, Europa übt heftige Kritik an Lukaschenko, das Europaparlament verabschiedet verschiedene Resolutionen hinsichtlich Belarus. Es geschieht sogar, dass die EU Weißrussland Ultimaten stellt, dem weißrussischen Präsidenten und seinen Ministern die Einreise verbietet. Doch all das hilft das Wasser gesottenem Fisch nichts! Und wenn man Lukaschenko finanzielle Luft sperrt...
    Was bitte soll das bedeuten? Welche russische bzw. belorussische Phrase ist das im Original?
    Ich kenne nur dazu passen: Какая гадость ваша заливная рыба!
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Die belorussischen Behörden haben ihre Ankündigung wahr gemacht und das Minsker Büro der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung geschlossen.
    Schon einmal (2007 - 2008) hatte die seit 1997 in Weißrussland aktive Stiftung ihre Arbeit dort einstellen müssen.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Morgen tritt in Belorussland ein Gesetz in Kraft, welches Firmen, Einzelunternehmern und Privatpersonen, die Waren oder Dienstleistungen via Internet anbieten, die Residenzpflicht ihrer Domains auf weißrussischen Boden bzw. bei einheimischen Providern vorschreibt. Diese sind damit belorussischer Jurisdiktion unterworfen. Für ausländische Anbieter wie Amazon oder eBay ist damit vorerst ein Schlusspunkt gesetzt. Zugleich werden bei Androhung einer empfindlichen Geldtstrafe im Falle einer Zuwiderhandlung Betreiber von Internet-Cafes oder -Klubs, verpflichtet, den Aufruf ausländischer Internetseiten durch die Nutzer ihrer Einrichtungen zu protokollieren und den Behörden zu melden.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Großbritannien verweigert dem weißrussischen Staatspräsidenten Alexander Lukaschenko die Einreise zu den Olympischen Spielen in London. Man folge da europäischen Abkommen.
    Die Entscheidung ist nicht unumstritten, ist doch Lukaschenko auch Vorsitzender des NOK Belorusslands und damit automatisch zur Teilnahme akkreditiert.
    Auch dem iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadschinedad hat GB bereits eine Einreise verweigert.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1

    Haargenau! Bin ganz einverstanden.

    Haargenau! Bin ganz einverstanden. Das ist eine win-win Situation sowohl für die Weißrussen als auch für Deutschen. Dabei gewinnen die beiden Seiten.
    Apropos: Trotz dieses Skandals versorgen die Piefken weißrussische Schergen nicht nur mit Schlagstöcken, sondern auch mit anderen Spielzeugen wie Elektroschoker, Plastikhandschellen. Und Reizgas natürlich. Gewaltige Mengen an Tränen- und Kotzgas liefert die chemische Fabrik Carl Hoernecke (Oberstenfeld) an Minsk! Die Fabrikleitung musste extra Kräfte einstellen, um Lukaschenkos Aufträge zu erfüllen. Die chemische Fabrik Carl Hoernecke ist bekanntlich nicht das einzige deutsche Unternehmen, das mit Weßrussland in diesem Bereich zusammenarbeitet. Deutsche Unternehmen pfeifen auf solche Skandale. Denn sie bereichern sich dran ganz gut.

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Im Zuge des politischen Wirtschaftskonflikts zwischen dem Westen und Russlad gerät offenbar auch das mit Russland auf das engste verbündete Belorussland in zunehmende wirtschaftliche Schwierigkeiten mit recht unterschiedlichen politischen Konsequenzen.

    Am Dienstag ließ zunächst die Meldung aufhorchen, dass das bekannte Minsker Automobilwerk MAS, größter Fahrzeugproduzent in Weißrussland, mit Ausnahme des Omnibusbaus alle Montagebänder angehalten hat und die Mitarbeiter der Produktion unter Fortzahlung von 2/3 der Bezüge nach Hause geschickt hatte.
    Eine offizielle Stellungnahme dazu wurde abgelehnt, jedoch ist bekannt, dass das Werk teilweise schon seit Oktober vergangenen Jahres einem Teil seiner Mitarbeiter die Bezüge schuldig blieb und der Absatzmarkt für die Minsker Fahrzeuge, die zu gut 2/3 nach Russland gingen, weitestgehend zusammengebrochen ist.
    https://news.mail.ru/economics/21580206/?frommail=1

    Gestern berichtete dann MAIL.RU von einem Exklusivinterview des belorussischen Präsidenten Lukaschenko für BLOOMBERG, in welchem er eingestand, dass die wirtschaftliche Lage des Landes zwar höchst angespannt, aber nicht kritisch sei. Auch Belorussland leide wie Russland selbst schwer unter den westlichen Sanktionen, man werde noch enger zusammenrücken, doch bliebe sein Land souverän und werde kein föderale Einheit Russlands.
    Er erteilte damit offiziell zunehmenden Spekulationen, Belorussland befinde sich zunehmend auf einem Integrationskurs in die RF als neues nordwestliches Föderationssubjekt, eine kategorische Absage.
    https.//news.mail.ru/politics/21593976/?frommail=1

    Heute nun wurde bekannt, Lukaschenko habe eine präsidiale Verfügung zur Vehinderung sozialen Schmarotzertums erlassen.
    Das Dekrtet verpflichtet alle Bürger Weißrusslands und die ausländische Staatsbürger sowie Personen ohne Staatsbürgerschaft, die ihren dauerhaften Wohnsitz in Belorussland haben "und keinen Beitrag zur staatlichen Ausgabendeckung oder an weniger als 183 Kaldndertagen im Jahr leisten" zugunsten des Staatshaushaltes zu einer Zwangsabgabe in von zwanzig Basisgrößen* für das vergangene Jahr.
    Befreit von der Abgabe seien Erwerbsunfähige, Invaliden, Jugendliche unter 18 Jahren, Personen älter als 55 (Frauen) bzw. 60 Jahre (Männer), Erziehungsberechtigte von Kindern bis zum 7. Lebensjahr, von behinderten Kindern bis 18 und Familien mit drei und mehr Kindern.
    https://news.mail.ru/politics/21597209/?frommail=1

    *ca. 245 USD
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread: UNO und Resolutionen
    Von mgrasek100 im Forum Politikforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 20:34
  2. Sammelthread Abwegiges?
    Von Detlef05 im Forum Forenhilfe und Kritik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 14:09
  3. Belorussland: Hamsterkäufe und Währungskrise
    Von Detlef05 im Forum Nachrichten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 19:40
  4. belorussland: AKW geplant
    Von Detlef05 im Forum Nachrichten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 12:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •