Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zwei Zitate für @Jericho (und andere)

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101

    Zwei Zitate für @Jericho (und andere)

    In einem anderen Forum hat ein User, Arzt aus Oldenburg, heute zum wiederholten Male sich über die Lehrer geäußert.
    Da seine Beiträgen sehr anschaulich den Umgang vieler Zeitgenossen mit Lehrern dokumentieren, seien sie hier angeführt:

    1.
    Lehrer sind auch sehr häufig krank. Die schwere Arbeit , oft mehr als 10 Stunden pro Woche, die vielen Ferien - bedeuten burn-out.
    Aber wenigstens sind sie geistig reich (meinen sie zumindest). Sie wären es lieber per pecuniam.
    2.
    Ähnliche Berufsgruppen gibt es nicht. Zumindest nicht mit vergleichbaren Privilegien und Bequemlichkeiten bei gleichzeitiger Insuffizienz.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  2. #2
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    In einem anderen Forum hat ein User, Arzt aus Oldenburg, heute zum wiederholten Male sich über die Lehrer geäußert.
    Da seine Beiträgen sehr anschaulich den Umgang vieler Zeitgenossen mit Lehrern dokumentieren, seien sie hier angeführt
    Der Schreiber weiss genau wovon er redet.
    Ich will immer mehr lernen, das Nothwendige an den Dingen als das Schöne sehen: – so werde ich Einer von Denen sein, welche die Dinge schön machen. Amor fati: das sei von nun an meine Liebe!
    - Nietzsche

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    90
    Tja, einfach nur traurig sowas. Soviel zur Meinung der "Gesellschaft" zu Lehrern, wobei ich den einem Typen hier nicht repräsentativ für die Gesellschaft sehe, aber so ist das nun mal. Und mit den Privilegien ist einfach nur quatsch. Ja, stimmt. Lehrer haben vllt mehr Ferien als andere, aber ich wiederhole nochmals, die Arbeit ist nach der Stunde nicht getan. Und von wegen 10 Stunden Woche, der Arzt sollte sich mal richtig erkundigen. Heut zu Tage wird kaum noch ein Lehrer eingestellt der nicht mindestens 6 std am Tag arbeitet. Viele Schulleiter bestehen darauf dass zukünftige Lehrer flexibel einsetzbar sind, da sie sich ja lohnen müssten(p.s.:Erfahrungsbericht).

    Ich findedie Aussage des Arztes sehr unverschämt, aber zeigt halt genau DAS was der Rest der Gesellschaft von Lehrern halten.

    MfG
    -Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten,und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können-

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.179
    Zitat Zitat von Jericho Beitrag anzeigen
    Ich findedie Aussage des Arztes sehr unverschämt, aber zeigt halt genau DAS was der Rest der Gesellschaft von Lehrern halten.
    Glaube ich nicht. Ärzte sollten sich mal an die eigene Nase fassen, bevor sie ihr Maul aufreißen. Die denken in der Mehrzahl doch auch nur noch ans Raffen. Berufsehre adieu.

    Von Lehrern halte ich zwar auch nicht viel, aber auf ganz andere Weise. Weder kritisiere ich ihre Arbeitszeiten noch ihr Einkommen. Was ich an Lehrern in der Regel nicht mag, ist ihr arrogantes Klugscheißen. Aber auch da gibt es Ausnahmen. Ich war mit einer Lehrerin befreundet, der man ihren Beruf nicht eine Sekunde anmerkte. Leider starb sie viel zu jung.

  5. #5
    Zitat Zitat von Jericho Beitrag anzeigen
    Tja, einfach nur traurig sowas. Soviel zur Meinung der "Gesellschaft" zu Lehrern, wobei ich den einem Typen hier nicht repräsentativ für die Gesellschaft sehe [...]

    Ich findedie Aussage des Arztes sehr unverschämt, aber zeigt halt genau DAS was der Rest der Gesellschaft von Lehrern halten.

    MfG
    Hmm, nicht, dass wir uns uneinig wären, indem was wir von der Aussage halten, aber ehm...diese Passagen sind doch sehr widersprüchlich. Ist es nun repräsentativ in deinen Augen oder nicht?
    Ich will immer mehr lernen, das Nothwendige an den Dingen als das Schöne sehen: – so werde ich Einer von Denen sein, welche die Dinge schön machen. Amor fati: das sei von nun an meine Liebe!
    - Nietzsche

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    90
    Es scheint so als ob wir irgendwie mit diesem Thema den Nerv der Zeit getroffen häätem... Wen es interessiert, im Focus(Ausgabe 41/11, 10.Oktober 2011) ist ein kleiner, netter etwas kritischer Artikel über das Lehrerdasein mit ein paar netten Statistiken.

    @SchinTeth: Hmm, da hat einer wohl schneller geschrieben als gedacht(auf mich bezogen ). Ich meitne es so dass ich nicht pauschalisieren möchte und somit sagen will dass einfach ALLE so denken wie unser netter Arzt, aber es der großteil tut. Repräsentativ nicht, auf der so unverschämt abwertenden Art & Weise aber repräsentativ für das Denken über Lehrer... Besser gelungen?!

    MfG
    -Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten,und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können-

  7. #7
    Zitat Zitat von Jericho Beitrag anzeigen
    Es scheint so als ob wir irgendwie mit diesem Thema den Nerv der Zeit getroffen häätem... Wen es interessiert, im Focus(Ausgabe 41/11, 10.Oktober 2011) ist ein kleiner, netter etwas kritischer Artikel über das Lehrerdasein mit ein paar netten Statistiken.

    @SchinTeth: Hmm, da hat einer wohl schneller geschrieben als gedacht(auf mich bezogen ). Ich meitne es so dass ich nicht pauschalisieren möchte und somit sagen will dass einfach ALLE so denken wie unser netter Arzt, aber es der großteil tut. Repräsentativ nicht, auf der so unverschämt abwertenden Art & Weise aber repräsentativ für das Denken über Lehrer... Besser gelungen?!

    MfG
    Jap, so machts schon eher Sinn :P
    Ich will immer mehr lernen, das Nothwendige an den Dingen als das Schöne sehen: – so werde ich Einer von Denen sein, welche die Dinge schön machen. Amor fati: das sei von nun an meine Liebe!
    - Nietzsche

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Heutiges vom Lehrerhasser aus dem Oldenburgischen.
    13 Wochen bezahlter Urlaub im Jahr. Ist das nicht herrlich ?
    Wer hat außer Lehrern solch ein Privileg ?
    Leider reicht das allzu knappe Lehrergehalt oft nicht, die vielen Reisen zu bezahlen. Naja, aber bei maximal 26 Stunden Arbeit in der Schule kann man auch nicht mehr erwarten, gell ?
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    90
    ich kann darüber nur lachen.. ich sag dir mal wieviel Stunden es wirklich sind..das steht nämlich auch in dem netten Focus Bericht... (nur noch schnell nachschlagen)
    Achtung ich zitiere:"Von wegen Faul: Deutsche Lehrer halten mehr Unterrichtsstunden als der Gros ihrer europäischen Kollegen. Mit Vorbereitung, Verwaltung usw kommt ein Vollzeitlehrer auf 1775 Arbeitsstunden pro Jahr. Wegen der Stressbelastung denkt jeder fünfte Lehrer lauf einer neuen Studie der DAK an Frühpensionierung"

    Lehrer sind alles andere als Faul, und von nem Arzt sollte ich ein Lehrer nun wirklich ncihts sagen lassen Aber ich kann über den sarkasmus gut lachen
    Noch kurz zur Verbeamtung: 80% der Lehrer im Westen sind verbeamtet(gerechnet in Vollzeitstellen), im Osten sinds nur 35%. Traurig hm?!

    MfG
    -Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten,und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können-

Ähnliche Themen

  1. Zwei schlechte Entscheidungen der Politik
    Von mgrasek100 im Forum Politikforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 13:42
  2. Zwei Zitate für @Jericho (und andere)
    Von Detlef05 im Forum Sammelsurium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 10:01
  3. Völkerrecht, UN-Charta und zwei-plus-vier
    Von IronPig im Forum Politikforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 16:59
  4. Wenn das Arbeitsamt zwei Mal klingelt
    Von tdd im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 02:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •