Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Dollar runter - Rubel rauf!

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    26

    Seltsam

    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Und so ändert sich die Überschrift. Nicht nur im Satzzeichen.

    Gestern hat der Rubel erstmals in seinem Wechselkurs zum EURO die psychologisch wichtige und historische Marke von 49 Rubel für einen EURO geknackt. Zum Mittag notierte er bei 49,04 Rubel für den EURO, der morgendliche Eröffnungskurs an der Moskauer Börse wurde bereits mit 49,03 Rubel notiert. Der USD stand bei 35,62 Rubel.

    http://news.mail.ru/economics/17023416/?frommail=1
    3 mal geantwortet, immer wieder rausgeflogen! Wie geht das?

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    1
    Russland triumphiert!
    Wir greaten selbst in die Falle, indem wir die Sanktionen gegen Russland einführen. Europa stagniert heute und falls es die wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland abbricht, wird es bestimmt uns noch schlimmer gehen. Ihr könnt euch natürlich vorstellen, wie gefährlich die Sanktionen auf die EU-Wirtschaft auswirken würden. BASF, Siemens, Adidas, VW und andere großen Unternehmen werden immer mehr nervös und klagen über große Verluste. Etwa 400.000 Arbeitsplätze würden in Deutschland vom wirtschaftlichen Austausch mit Russland abhängen. Man muss zudem die Beziehungen zwischen anderen EU-Staaten und Russland in Rücksicht nehmen. Klar ist also, dass die Stagnation in eine Rezession verwandeln wird. Kurz gesagt die EU wird zur Freude der Amis langsam aber sicher faulen...

  3. #13
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    Russland mag zwar ein interessanter Markt für europäische Produkte sein, aber eigentlich ist er nur ein kleiner Posten in den Bilanzen. Russland schottet sich viel zu sehr ab und will damit die Firmen zwingen in Russland zu produzieren. Mit bestenfalls mäßigem Erfolg.
    mfg
    tdd

  4. #14
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von tdd Beitrag anzeigen
    Hi
    Russland mag zwar ein interessanter Markt für europäische Produkte sein, aber eigentlich ist er nur ein kleiner Posten in den Bilanzen. Russland schottet sich viel zu sehr ab und will damit die Firmen zwingen in Russland zu produzieren. Mit bestenfalls mäßigem Erfolg.
    Ist das so? Ich bezweifle es, doch genaue Zahlen müsste man mal heraussuchen.
    Doch fest steht, dass Russland ca. 50 % seines Außenhandels mit der EU abwickelt, andere Handelspartner sind da weit abgeschlagen.
    Und nehme ich mal Konzerne wie VW oder Renault, aber auch die Metro und, und, und deren produktive Präsenz vor Ort, dann sieht das doch mehr aus, als nur nach einem mäßigen Erfolg.
    Ich las dazu u. a.
    http://www.amazon.de/Der-kalte-Freun.../dp/3446424385
    Das zeichnet ein anderes Bild.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Nihilg Beitrag anzeigen
    Wir greaten selbst in die Falle, indem wir die Sanktionen gegen Russland einführen. Europa stagniert heute und falls es die wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland abbricht, wird es bestimmt uns noch schlimmer gehen. Ihr könnt euch natürlich vorstellen, wie gefährlich die Sanktionen auf die EU-Wirtschaft auswirken würden. BASF, Siemens, Adidas, VW und andere großen Unternehmen werden immer mehr nervös und klagen über große Verluste. Etwa 400.000 Arbeitsplätze würden in Deutschland vom wirtschaftlichen Austausch mit Russland abhängen. Man muss zudem die Beziehungen zwischen anderen EU-Staaten und Russland in Rücksicht nehmen. Klar ist also, dass die Stagnation in eine Rezession verwandeln wird. Kurz gesagt die EU wird zur Freude der Amis langsam aber sicher faulen...
    Europa blüht und gedeiht. Der Warenaustausch mit Russland ist bescheiden. Er beruht im wesentlichen auf russische Öl und Gaslieferungen. Von den eingenommenen Devisen steckt Putin das meiste in die Rüstung. Die Einkäufe in Europa sind überschaubar.
    Russland wäre ein großer Markt für Ausrüstungsfirmen, die die marode russische Industrie modernisieren könnten! Aber w ä r e ! Putin liess die Katze zu schnell aus dem Sack. Alle ziehen so schnell wie möglich ihr Geld aus Russland ab! Für 2 Cent vom Euro bekommt man jetzt einen Rubel. 1 Euro rund 50 Rubel. Erobert hat er die Krim, für die er noch viel bezahlen muss, denn die Krim ist mit allen Versorgungsleitungen und Straßen organisch in die Ukraine eingebunden!
    Viele Länder sind und werden durch Fracking von russischen Gas unabhängig!
    Öl und Gaspreise stagnieren auf dem Weltmarkt! Man wird überall überall günstiges Gas
    kaufen können!
    Armes russisches Volk!!

  6. #16
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Ist das so? Ich bezweifle es, doch genaue Zahlen müsste man mal heraussuchen.
    Hi
    Der VW Konzern Verkaufte 2013 in Russland 267.000 Autos. Also etwas mehr als in Frankreich. Das sind 3% aller verkauften Autos. Da es sich hier eher um günstige Autos handelt, dürfte der Gewinnbeitrag auch überschaubar sei. Die stehen leider so direkt nicht im Geschäftsbericht.

    Aus dem Geschäftsbericht 2013, Seite 80, Achtung 24MB groß. http://www.volkswagenag.com/content/...B%2B2013_d.pdf
    mfg
    tdd

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    26
    Einige wenige in Deutschland möchten mit Putin um die Welt marschieren. Sie unterstützen ihn propagandistisch! Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung will Ruhe und Frieden und keine räuberischen Eroberer aus dem Osten!
    Wirtschaftssanktionen würden Putin sehr schaden, Europa kaum.
    Wie will man diesen Mann sonst aufhalten?
    Wo steht die Friedensbewegung?

  8. #18
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Wir sind nun schon seit einigen Tagen wieder beim Thema "Dollar runter - Rubel rauf!"

    Heute notiert der Dollar bei 34,578 Rubel, der EURO bei 47,3171 Rubel. Das sind erneut - 0,0929 bzw. - 0,0824 Rubel weniger als gestern. Milliardenwerte züchtig hinter dem Komma im vierstelligen Bereich versteckt.

    Nur Touristen runden 1:40 oder 1:50. Aber klar bei dem Kleingeld ...
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  9. #19
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von rotdorn Beitrag anzeigen
    Einige wenige in Deutschland möchten mit Putin um die Welt marschieren. Sie unterstützen ihn propagandistisch! Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung will Ruhe und Frieden und keine räuberischen Eroberer aus dem Osten!
    Wirtschaftssanktionen würden Putin sehr schaden, Europa kaum.
    Wie will man diesen Mann sonst aufhalten?
    Wo steht die Friedensbewegung?
    Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung, nein, alle Deutschen wollen Frieden als Abwesenheit militärischer Gewalt zwischen den Völkern. Ewiggestrige wie Du wollen den Krieg provozieren. Dagegen steht die Friedensbewegung.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    26

    Na so was!

    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen
    Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung, nein, alle Deutschen wollen Frieden als Abwesenheit militärischer Gewalt zwischen den Völkern. Ewiggestrige wie Du wollen den Krieg provozieren. Dagegen steht die Friedensbewegung.
    Danke Detlef, nun wissen wir alle Bescheid.
    Wenn die Ukrainer freiwillig alles hergeben, die Krim, das Donezkbecken, ihr Selbstbestimmungsrecht, ihre Freiheit, ist die Gewalt abwesend.
    Dann ist das kein Krieg, sondern ein kleiner Raub unter Brüdern.
    Wehren sie sich aber, dann sind es Kriegstreiber, Nazis usw.
    Es kommt auf den Standpunkt an. Bist du Räuber, oder Opfer?
    Ich bin ein Mensch, der in Ruhe arbeiten will und seinen Frieden liebt. Solche Menschen gibt es seit dem Bestehen der Menschheit, das sind die Ewiggestrigen!
    Und provozieren deiner Meinung nach die Kriege?
    Als Räuber könnte man so friedlich leben, wenn einem nicht Gewalt aufgezwungen würde!
    Hallo Detlef, weiter so! Ich weiss, die Friedensbewegung wollte in Lybien einmarschieren! Aber ob sie gegen die angeblichen Nazis in der Ukraine ihren Friedenskampf demonstrieren wollen?

Ähnliche Themen

  1. Dollar rauf - Rubel runter!
    Von Detlef05 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 21:41
  2. Eins rauf mit Mappus?
    Von Detlef05 im Forum Politikforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 07:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 17:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 19:44
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 01:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •