Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 118

Thema: Was lest ihr?

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    1.530

    Anathem - Neal Stevenson

    Fiction:

    Stellt euch vor, die Menschheit nähme langfristiges Denken wirklich ernst...

    Neal Stevenson hat in Anathem eine Realität konstruiert, in der die Gesellschaft eine Art Religion der Wissenschaft erschaffen hat - diese wird gelebt in jahrtausendealten klosterähnlichen Einrichtungen. Diese 'Klöster' und ihre 'Mönche' und 'Nonnen' dienen dem Zweck, das Wissen und das Können der Menschen zu mehren und für die Menschheit zu bewahren.

    Stevenson hat dazu eigens ein paar für diese Welt typische Vokabeln kreiert - es erscheinen Hinweise auf tatsächliche Philosophen und jede Menge wissenschaftliche Zusammenhänge.

    Stevenson ist für mich der beste Sciencefiction Autor der Welt und aller Zeit.
    A human being should be able to change a diaper, plan an invasion, butcher a hog, conn a ship, design a building, write a sonnet, balance accounts, build a wall, set a bone, comfort the dying, take orders, give orders, cooperate, act alone, solve equations, analyze a new problem, pitch manure, program a computer, cook a tasty meal, fight efficiently, die gallantly. Specialization is for insects."
    Robert Anson Heinlein

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    943
    ISt das eines dieser Typischen Sciencefiktion-Raumschiffdinger? Den zustand würde ich als eine Art Endzeit-Kommunismus bezeichnen.

    Für mich derweilen:
    Helmut Schmidt - Ausser Dienst

    Hab grad erst angefangen... xD
    Vor dem Gesetz sind alle gleich. Das sagen die, die hinter dem Gesetz stehen.

    *in love* Kurt Cobain 1967-1994 *in love*

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    1.530
    Zitat Zitat von Teckleberry Beitrag anzeigen
    ISt das eines dieser Typischen Sciencefiktion-Raumschiffdinger? Den zustand würde ich als eine Art Endzeit-Kommunismus bezeichnen.

    Für mich derweilen:
    Helmut Schmidt - Ausser Dienst

    Hab grad erst angefangen... xD
    Nee nix da Schweine im Weltraum - keine sexy Klingoninnen und keine Phaserduelle - auch ein Endzeitkommunismus mit materieller Gleichheit unter Regierungsaufsicht ist nicht in Sicht (bin erst in der Mitte). Geld gibt's und auch der Besitz von Produktionsmitteln ist erlaubt.

    Zum Schmidt... lies auch - auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt. Klasse Buch.
    A human being should be able to change a diaper, plan an invasion, butcher a hog, conn a ship, design a building, write a sonnet, balance accounts, build a wall, set a bone, comfort the dying, take orders, give orders, cooperate, act alone, solve equations, analyze a new problem, pitch manure, program a computer, cook a tasty meal, fight efficiently, die gallantly. Specialization is for insects."
    Robert Anson Heinlein

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    943
    Pha!! Und sowas will mich vor Drogen schützen!
    Vor dem Gesetz sind alle gleich. Das sagen die, die hinter dem Gesetz stehen.

    *in love* Kurt Cobain 1967-1994 *in love*

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    1.530
    Zitat Zitat von Teckleberry Beitrag anzeigen
    Pha!! Und sowas will mich vor Drogen schützen!
    Das ist nun übertrieben. Einer gelegentlichen Zigarre oder einer Capirinha am Strand von Fernando de Noronha bin ich nicht abgeneigt - wenn Du nun unbedingt findest mit psychoaktiven Naturstoffen experimentieren zu müssen kann ich nur sagen - Ja das ist spassig - solange man nicht mit 'ner Panikattacke ein paar Tage in die geschlossene Abteilung einwandert.

    (Aprospos... All fun and games until somebody loses an eye.... Chris Brookmyre - auch ein tolles Buch. - Ich hab' Tränen gelacht)

    Ich rate übrigens auch von Intimpiercings ab und was Ihr Jungen Spunde sonst noch alles an Blödsinn im Hirn habt. Wer einmal mit sowas am Handtuchhalter hängen bleibt.... und immer der Ärger am Flughafen
    A human being should be able to change a diaper, plan an invasion, butcher a hog, conn a ship, design a building, write a sonnet, balance accounts, build a wall, set a bone, comfort the dying, take orders, give orders, cooperate, act alone, solve equations, analyze a new problem, pitch manure, program a computer, cook a tasty meal, fight efficiently, die gallantly. Specialization is for insects."
    Robert Anson Heinlein

  6. #26
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Für Schüler, die die Schule nervt und die sich als "Niete" sehen,
    für Eltern, die ihre Kinder so lieben wie sie sind,
    für Lehrer, die ihren Beruf als Berufung sehen

    Daniel Pennac
    Schulkummer
    Kiepenheuer & Witsch, 2009

    Wunderbar!
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  7. #27
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Eher zufällig stieß ich in unserer bescheidenen (aber noch existenten!) Gemeindebibliothek auf ein Buch, was mal wieder am Stück gelesen wird:

    Christian Bolte und Klaus Dimmler
    Schwarze Witwen und Eiserne Jungfrauen
    Geschichte der Mörderinnen
    Verlag Nicol Hamburg mit Genehmigung von Reclam Leipzig, 1997

    Dabei muss ich zugeben, Frauen bisher eher weniger als Giftmischerinnen und Serienmörderinnen gesehen zu haben. Interessant auch die Betrachtungen über den ersten politisch gerechtfertigten Mord der Geschichte, den eine Frau (!) verübte: Judith enthauptet Holofernes!
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    1.743
    Interessant, interessant...
    Detlef, kann es sein das dich unsere vielen Diskurse über Religionen neuerdings inspirieren? Wäre es nicht sinnvoller sich gleich das "Buch Judith" vorzunehmen? Judith ... die antike Form der Judikative

    Ich möchte doch stark anzweifeln, dass es sich dabei um den "ersten politisch gerechtfertigten Mord" handelt.
    Der Urknall ist in Wahrheit unser Horizont in der Zeit und im Raum. Wenn wir ihn als Nullpunkt unserer Geschichte betrachten, dann aus Bequemlichkeit und in Ermangelung eines Besseren. Wir sind wie Entdeckungsreisende vor einem Ozean: Wir sehen nicht, ob es hinter dem Horizont etwas gibt.
    Hubert Reeves

  9. #29
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Neuklon Beitrag anzeigen
    Interessant, interessant...
    Detlef, kann es sein das dich unsere vielen Diskurse über Religionen neuerdings inspirieren? Wäre es nicht sinnvoller sich gleich das "Buch Judith" vorzunehmen? Judith ... die antike Form der Judikative

    Ich möchte doch stark anzweifeln, dass es sich dabei um den "ersten politisch gerechtfertigten Mord" handelt.
    Im AT trägt dieses apokryphische Buch übrigens die Bezeichnung "Buch Judit" ohne "h". Wir aber schreiben seit Hebbel meistens Judith.
    Judikative, früher auch Jurisdiktion, hat ihren Ursprung im lateinischen justitia = Gerechtigkeit.
    Bolte & Dimmler interpretieren die Enthauptung Holofernes als politisch gerechtfertigten Tyrannenmord. Dabei interessiert sie eher die die psychologische Komponente.
    Judith, Jeannne d'Arc, die Nonne Charlotte Corday, Salome (Tochter des Herodias) usw. - alles kein Bezug zur Religions-Debatte im Forum, aber Inhalte des Buchs.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    1.743
    Über Recht und Unrecht solch einer Interpretation wurde meines Wissens bereits vor tausenden von Jahren gestritten. Kann Mord überhaupt in Indiz für Gerechtigkeit sein? Gleiches mit Gleichem vergelten ... Tyrannenmord durch Tyrannei? Die psychologische Seite mag sicherlich interessant sein. Aber vielleicht wäre hier der religiöse Part doch interessanter gewesen. Auffallend ist nämlich, insbesondere hübsche Frauen "spielen" heilige Rollen. Wenn da mal nicht der Wunsch Vater des Gedanken war *hustala*...

    Und ehe du darauf kommst...eventuell bin ich es auch, der inspiriert wurde
    Der Urknall ist in Wahrheit unser Horizont in der Zeit und im Raum. Wenn wir ihn als Nullpunkt unserer Geschichte betrachten, dann aus Bequemlichkeit und in Ermangelung eines Besseren. Wir sind wie Entdeckungsreisende vor einem Ozean: Wir sehen nicht, ob es hinter dem Horizont etwas gibt.
    Hubert Reeves

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •