Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Kritik an Moderatoren

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    372
    Ich denke es würde im Endeffekt auch nichts ausmachen einfach noch einen, nachdem es ja nun schon 3 gibt, Thread zu Israel, diesmal über die historischen Aspekte aufzumachen.

    Wobei das Thema auch extrem mühselig ist, weil es kaum möglich sein wird im Rahmen eines Threads einen profunden Überblick zu bieten. Es kommt auch keiner auf die Idee in einem Thread einen Überblick über die deutsche Geschichte zu geben.

    Zensur sieht anders aus, aber das bestimmte Begriffe heute sehr locker sitzen in der politischen oder auch forenpolitische Debatte, ist ja normal .

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    727
    @Detlef05

    ok...der Begriff "Maßregelung" war in diesem Fall eher etwas unglücklich gewählt...aber Du kannst zumindistens erkennen wie es teilweise aussieht oder auch empfunden wird...

    Ein Image sollte aus meiner Sicht GT schon haben! das eines Online-Forums, in dem sachkundig, sachlich, aber lkeinesfalls mechanisch-emotionsfrei um politische Probleme jeglicher politischer Coleur gestritten wird. So habe ich es bisher auch erlebt. Wer entscheidet nun, wo da wie die Grenzen zu ziehen sind? Gut, dass dies Diskussion für das Selbstverständnis mal geführt wird.
    aber kein Image, das der Feststellung Nahrung gibt, das GT nur Meinungen in eine bestimmte Richtung zulässt oder wünscht...es könnte der Gedanke des Begriffs..Linientreue" aufkommen ...

    muß es immer Grenzen, Linien und Vorschriften geben...kann man auf die bei GT nicht mal verzichten...sollte es unter die Gürtellinie gehen...wobei ich dieses persönliche Anfeinden damit meine...klares STOP...aber nur weil einer der Meinung ist die klar konträr zur Meinung des Anderen steht entsteht GT kein schaden..Schaden entsteht nur durch den teilweise unentspannten Kleinkrieg und mit der respektlosen Härte wie hier manche zu Werke gehen...obwohl diese Form im Moment nicht so zu Tage tritt...und ich vieles eher als Emotional empfinde...

    es gibt keine Grenzen zu ziehen...sondern das notwendige Fingerspitzengefühl zu entwickeln ohne Moderatorenvorgabe die Diskussion zu leiten...diese Chance hat z.B. Frau Illner in ihrer Sendung nicht...da läuft die Zeit...hier hat man die Zeit die richtige Entscheidung abzuwägen und vielleicht sollte man die Diskutanten mit in solche Entscheidungen einbeziehen...wäre auch mal ein Intersanter Aspekt, wie es die User in solchen Momenten selber sehen...wäre doch mal eine Versuch wert oder ?

    Gruß

    Silvio


  3. #23
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Beatrixcura Beitrag anzeigen
    Was ist los mit euch?
    Gute Frage. Hinreichend oft gestellt. Was würdest Du vermuten?
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    1.045
    Werft die endlich raus.
    Glober

    OPUS JUSTITIAE PAX – Das Werk der Gerechtigkeit ist der Frieden

    Pius XII.



  5. #25
    Administrator Avatar von tdd
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    1.387
    Hi
    War wohl ein Spambot. Hat in 20 Beiträgen diesen Satz gepostet. Heute morgen habe ich den Account und die Beiträge gelöscht.
    mfg
    tdd

Ähnliche Themen

  1. Kritik des Ideals
    Von Der Dumme im Forum Politikforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 16:06
  2. [Kritik] Das Schulsystem
    Von Killerkeks im Forum Schule, Hochschule und Wissenschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 15:41
  3. Scharfe Kritik an der Brüsseler Softwarepatentlinie
    Von Gothmog im Forum Nachrichten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 18:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •