Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33414243
Ergebnis 421 bis 428 von 428

Thema: Neues aus Russland

  1. #421
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Auf einem Treffen von Russlands Staatspräsident Dmitri Medwedjew mit Lehrern in Moskau ist es heute zu einer heftigen Diskussionüber die Bewertungsmaßstäbe in der russischen Schule gekommen.
    Ausgangspunkt war ein auch von Medwedjew unterstützter Vorschlag, das fünfstufige Zensurensystem (In Russland ist dabei bekanntlich die "5" die beste Note!) abzuschaffen, und durch ein zehnstufiges Zensuren- bzw. 100-Punkte-System wie beim nun landesweit eingeführten Einheitsabitur abzulösen. Als Argumente wurde u. a. angeführt, dass aus Mangel an klaren Regelungen der Benotung die Zensuren "2" und "1" als schlechteste Prädikate nicht mehr verteilt werden und man Zensuren wie "3-" oder "4+" so umgehen könnte.
    Die Diskussion muss ungewöhnlich aufgeregt gewesen sein: "Erklären Sie mal Eltern, was es bedeutet, dass ihr Sohn eine 46 in Mathematik hat..."
    http://news.mail.ru/politics/2946985
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  2. #422
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Die größten russischen Geschäftsbanken wollen die Verzinsung von Einlagen in ausländischer Währung, vor allem US-$ und EURO, senken, während die Einlagen in Rubel weiterhin hochverzinst werden.
    Im September betrugen die Zinssätze bei der Sberbank, der Unikreditbank, der Bank 24 und der Raiffeisenbank zwischen 3,5 und 5 % p. a., d.h. sie lagen nahezu auf dem Niveau von Mitte 2008, nachdem sie in den letzten 12 Monaten um 2 - 3 % gestiegen waren. Nun trete eine Normalisierung ein, verursacht auch durch einen Liqiuditätsüberhang bei den o. g. Währungen. Da bei den Banken seitdem Einlagen aber zu mehr als der Hälfte in ausländischer Valuta getätigt wurden, gäbe es dort einen Überhang der nunmehr wieder zugunsten von Rubeldepositen abgebaut werden soll.
    http://news.mail.ru/economics/2954930
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  3. #423
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Heute war die Besetzung der 29 Sitze im Moskauer Stadtrat neu zu bestimmen.
    Nach Auszählung von gut einem Viertel der abgegebenen Stimmen liegen "Einiges Russland" mit knapp 64 %, die Kommunisten mit gut 14 % und Shirinowskis Liberaldemokraten mit 7,05 % vorn. Andere Bewerber, darunter die Partei "Jabloko", schaffen nicht den Sprung über die 7-Prozenthürde, "Jabloko" hatte bisher zwei Mandate im Moskauer Stadtrat.
    Mit knapp 34 % erreichte die Wahlbeteiligung bisher ihren historischen Tiefststand.
    http://news.mail.ru/politics/2961372
    Wie man sehen kann, ist auch der russische Staatspräsident citizen of Moscow

    Edit: Korrektur - Der Moskauer Stadtrat hat 34 Sitze. In ihm saßen bisher 29 Vertreter der Partei "Einiges Russland", die bei den letzten Kommunalwahlen rund 48 % der Stimmen erhielt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  4. #424
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Heute morgen nach Auszählung von 99,5 % der abgegebenen Stimmen hat der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission das vorläufige amtliche Endergebnis der Kommunalwahl in Moskau bekanntgegeben.
    Demnach entfielen auf die Regierungspartei "Einiges Russland" 66, 26 % der Stimmen und auf die Kommunisten 13, 37 %. Im Moskauer Stadtrat werden nur noch diese beiden Parteien mit 31 bzw. 3 Sitzen vertreten sein. "Einiges Russland" gewann die Direktmandate in allen 17 Moskauer Wahlkreisen.
    Alle anderen Parteien, auch die LDPR, konnten schließlich die Sieben-Prozenthürde nicht überwinden. Die Wahlbeteiligung lag am Ende bei 35,5 %!
    Moskaus OB Juri Lushkov (73) kündigte an, auch weiterhin trotz Rücktrittsforderungen im Amt bleiben zu wollen. Er sei gesund und fit und Moskaus Stimme in der Partei "Einiges Russland". Lushkov ist seit 1992 Moskaus OB. In der politischen Szenerie Russlands kann er auf eine lange Karriere zurückblicken, so war er u.a. 31 Jahre Mitglied der KPdSU
    http://news.mail.ru/politics/2962073
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  5. #425
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Russland plant eine Reform seines Strafvollzugsystems. Das erklärte der Chef der Föderalen Strafvollzugsbehörde (FSIN), Aleksander Reimer auf dem ersten Allrussischen Treffen der gesellschaftlichen Aufsichtsgremien für den Strafvollzug.
    Die Kommissionen treten offenbar zunehmend in Erscheinung. Sie arbeiten in 70 Regionen Russlands, haben 485 Mitglieder und erstellten in den ersten acht Monaten des Jahres 2009 bei 713 Besuchen in Strafvollzugseinrichtungen 280 Mängelprotokolle, führten über 3.000 individuelle Gespräche und nahmen 300 persönliche Beschwerden von Insassen auf. Beklagt wurden dabei vor allem die Überfüllung der Untersuchungsgefängnisse und Strafkolonien, der enorme Sanierungsrückstand bei den Einrichtungen, Unzulänglichkeiten in der medizinischen Betreuung, fehlende Arbeitsplätze, unzureichen Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten sowie das Fehlen von dem jeweiligen Klima angepasster Bekleidung.
    Als erster Schritt ist die vollständige Abschaffung der Besserungskolonien vorgesehen. Bestehen bleiben für Jugendliche nur die Untersuchungsgefängnisse und die Lehr- und Arbeitseinrichtungen, für Erwachsene zusätzlich die Gefängnisse bzw. Zuchthäuser und die Strafkolonien.
    Ziel sei es, die Wiedereingliederung Straffälliger in die Zivilgesellschaft durch diese selbst zu leisten.
    http://news.mail.ru/politics/2962390
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  6. #426
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Die etwas andere Meldung ...

    Heute wurde in Moskau auf dem Waganka-Friedhof im Beisein zahlreicher Trauergäste und unter Beobachtung durch die Staatsmacht einer der wichtigsten „Vory v sakone“* von Moskau, Wjatscheslaw Ivankov, Spitzname „Japontschik“ beerdigt.
    Er war am 9. Oktober d. J. in einer Privatklinik an den Folgen eines vor dem Moskauer Restaurant „Thai-Elefant“ am 28. Juli auf ihn verübten Attentats verstorben. Bei der Trauerzeremonie wurde auch die Nummer 1 der russischen Mafia, der Pate von Moskau, Aslan Usojan, genannt „Vater Hasan“ gesichtet. Sein Clan, an dessen Spitze neben ihm Japontschik stand, ist die mächtigste Gruppierung des organisierten Verbrechens in Moskau und ebenso kaukasischer Herkunft wie seine Konkurrenz, der Clan von Tariel Oniani. Letzterer hatte seine jahrzehntelange Vormachtstellung in Moskau eingebüsst und wird des Anschlags auf Ivankov verdächtigt.
    Den Behörden ist bekannt, dass diese Gruppierungen das illegale Glücksspiel, den Waffen- und den Drogenhandel beherrschen, zugleich jedoch auch in legalen und gewinnträchtigen Wirtschaftsbereichen tätig sind (Gewinnung von Bodenschätzen, Bauwesen, Immobilienmarkt).
    http://news.mail.ru/incident/2965833
    http://www.dni.ru/society/2009/10/13/177052.html


    *Für den Begriff „Vory v sakone“ gibt es keinen deutschen Ausdruck, am ehesten könnte man sie als die Paten der Russen-Mafia bezeichnen. Diese spezifische Form des organisierten Verbrechens in der RF und den GUS-Staaten gab es schon seit Anfang der 1930er Jahre in der Sowjetunion.
    Eine sehr anschauliche Darstellung dazu liefert Jürgen Roth: Die Russen-Mafia. Das gefährlichste Verbrechersyndikat der Welt, Verlag Rasch und Röhring, 1996.
    Niemand weiß genau, wieviel „Vory v sakone“ weltweit aktiv sind, die Zahlen schwanken zwischen 400 und 1100, ca. 10 % von ihnen sollen direkt aus Russland stammen.
    Die "Herren" auf dem Foto tragen das Blumengebinde mit der Trauerschleife "Dem geliebten Bruder von Väterchen Hasan."
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  7. #427
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Zitat Zitat von Detlef05 Beitrag anzeigen

    Anastasia "Nastja" Baburowa und Stanislaw Markelow
    ermordet am 19. Januar 2009, Moskau, Metro-Station "Kropotkinskaya"
    Die Geschworenen des Moskauer Stadtgerichts haben heute den rechtsnationalen Hauptangeklagten Nikita Tichonow (Foto) wegen nachgewiesenen Mordes an Markelow und Baburowa zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Jewgenija Chasis (Foto), Ehefrau Tichonows, wurde wegen der Beihilfe zum Mord zu 18 Jahren Lagerhaft verurteilt.
    Die politische Opposition zeigte sich zufrieden mit dem Urteil.
    http://http://news.mail.ru/inregions...36/?frommail=1
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

  8. #428
    Super-Moderator Avatar von Detlef05
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    5.101
    Da ein gleichnamiger zweiter Themenstrang existiert, der Gegenwartsbezug herstellt, wird dieser geschlossen.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO. -
    Nichts menschliches ist mir fremd. (Menander)
    Politisches Salzland
    Timirjasev-Verein

Ähnliche Themen

  1. Neues aus Russland
    Von Detlef05 im Forum Politikforum
    Antworten: 541
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 20:10
  2. Wie böse ist Putin? Neues aus Russland II
    Von Oliver im Forum Politikforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:34
  3. iPhone in Russland
    Von Detlef05 im Forum Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 09:59
  4. Wahlen in Russland
    Von tdd im Forum Nachrichten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 16:49
  5. Parlamentswahl in Russland
    Von Fokker im Forum Politikforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 20:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •